Ein Widerruf

Der an dieser Stelle am 31. Juli 2015 veröffentlichte Artikel mit dem Titel „Anti-Strache Hasspostings auf FPÖ-nahen Blog offenbar „gefaked““ wird widerrufen.

Hintergrund:

Der umstrittene Blog erstaunlich.at hatte im Juni folgenden Screenshot mit Hasspostings gegen die FPÖ und Spitzenkandidat Heinz-Christian Strache veröffentlicht:ahmaad chee_screenshot

Daraufhin gingen die Wogen hoch. Rufe nach einer Anzeige und dem Verfassungsschutz gehören zu den zitierfähigen User-Kommentaren. Wer sich gerne fremdschämt wird jedenfalls hier fündig.

Der Wiener Zeitung-Redakteur Edwin Baumgartner hat obigen Screenshot einem Faktencheck unterzogen. Das Resultat stellte er am 27. Juli auf seinem privaten Facebook-Profil öffentlich:

Baumgartner_erstaunlich

Unsere Zeitung hat die „schnelle Überprüfung“ von Baumgartner zum Anlass genommen einen Artikel darüber zu verfassen. Der Vorwurf der Manipulation durch den erstaunlich.at-Herausgeber Erich Reder stand dabei im Raum.

Am Samstag, 1. August 2015 (9 Uhr) hat Edwin Baumgartner allerdings sein Posting vom 27. Juli widerrufen, was uns veranlasst hat unseren darauf basierten Artikel zu entfernen.

widerruf_baumgartner

Fotos: screenshots

 

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.