Der seltsame Tod von Hugo Chávez

27. Juni 2016 UZ 0

Die US-amerikanische Anwältin und Publizistin Eva Golinger glaubt nicht, dass Venezuelas Ex-Präsident Hugo Chávez († 2013) eines natürlichen Todes gestorben ist. Im Interview mit dem Online-Magazin Counterpunch sagte sie: „Hugo Chávez forderte die mächtigsten Interessen heraus und er weigerte sich, sich zu beugen. Als Staatschef der Nation mit den größten Erdölreserven der Erde und als jemand, der offen und direkt die Vorherrschaft der USA und des Westens herausforderte, wurde Chávez als Feind Washingtons und seiner Verbündeten angesehen. (…)  Ich glaube, dass es eine sehr hohe Wahrscheinlichkeit gibt, dass Präsident Chávez ermordet wurde. Es gab offenkundige und dokumentierte Mordversuche gegen ihn während seiner gesamten Präsidentschaft.“

Foto: Brexit / EU Scrabble  (Jeff Djevdet/flickr.com; Lizenz: CC BY 2.0) speedpropertybuyers.co.uk/

Der Brexit als Chance für Europas Linke

25. Juni 2016 UZ 0

Der 24. Juni 2016. Ein Tag, der in die Geschichte Europas eingegangen ist. England hat entschieden und verlässt, nach dem von Premierminister David Cameron initiierten Referendum die Europäische Union. Ein Kommentar von Stefan Kastél

TASTY FRIDAY: Erdbeerschnittchen

24. Juni 2016 UZ 0

Heute gibt’s (für mich) das Sommerrezept! Seit meiner Kindheit macht meine Mam einmal im Sommer Erdbeerschnittchen, damit verbinde ich Sommer. Ich liebe diese eigentlich etwas zu süße Mahlzeit wie der Rest meiner Geschwister, denn das „Erdbeerschnittchen-Z’nacht“ lässt sich keiner von uns entgehen.

Lissabon: 80.000 fordern gerechte Schule für alle

23. Juni 2016 UZ 0

Portugiesische Verhältnisse – Das portugiesische Schulsystem wurde von der konservativen und abgewählten Ex-Regierung kaputtgespart. Der angerichtete Schaden für Lehkräfte, Jugend und Studenten des Landes ist enorm. In Lissabon war wiedereinmal Remidemi auf der „Straße der Freiheit”, der Avenida da Liberdade. Aus Lisboa berichtet Martin Wachter