„Unsere Zeitung“ startet Kooperation mit Nachrichtenagentur „pressenza“

Austausch auf internationaler Ebene – Journalismus zur Lösung weltweiter Krisen und sozialer Konflikte

Auch im neuen Jahr setzt Unsere Zeitung auf Kooperationspartner. Neuester Zugang ist die internationale Presseagentur pressenza.

Pressenza ist Teil eines breiten Netzes neuer Medien, die ihre Artikel weltweit verbreiten wollen und gleichzeitig die Informationen nutzen können, die von der Agentur zur Verfügung gestellt werden. Die Plattform hat keine wirtschaftlichen Interessen, dies ist eine Grundbedingung für ihre Unabhängigkeit. Sie verfügt über Kolumnisten, Reporter, Fotografen, Grafiker, Filmemacher und Übersetzer, die auf allen fünf Kontinenten ehrenamtlich ihre professionelle Arbeit beitragen.

Inhaltlich setzt die alternative Nachrichtenagentur auf Frieden, Gewaltfreiheit, Abrüstung, Menschenrechte und den Kampf gegen jede Form von Diskriminierung. Pressenza schlägt einen aktiven und scharfsichtigen Journalismus vor, der diese wesentlichen Prämissen respektiert und auf eine Lösung der weltweiten Krisen und sozialen Konflikte abzielt.

Entstanden ist pressenza 2009 in Mailand, Italien, ihren juristischen Standort hat sie seit 2014 in Ecuador. Vertreten in 24 Ländern, liefert die internationale Presseagentur täglich Informationen auf Englisch, Spanisch, Italienisch, Französisch, Griechisch, Portugiesisch und Deutsch. Der gesamte, von pressenza produzierte Inhalt, steht unter der Lizenz Creative Commons 4.0 kostenlos zur Verfügung.

Pressenza (deutschsprachige Seite)

Video-Präsentation: Was ist Pressenza?

Fotos: pressenza.com

Artikel teilen/drucken:

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*