Im Oktober kann man zwei Volksbegehren unterschreiben – TopEasy (24.04.)

Nachrichten leicht verständlich vom 24.04.2018 – In Kooperation mit der Austria Presse Agentur

Im Oktober kann man zwei Volksbegehren unterschreiben

In Österreich gibt es zwei Volksbegehren, über die viel gesprochen wird. Das eine Volksbegehren will, dass man in Restaurants und Kaffeehäusern nicht rauchen darf. Beim anderen Volksbegehren geht es um mehr Rechte für Frauen. Vom 1. bis zum 8. Oktober kann man diese Volksbegehren noch einmal unterschreiben. Das konnte man auch schon am Jahres-Anfang tun. Dabei bekam jedes Volksbegehren mehr als 100.000 Unterschriften. Das bedeutet, dass die Politiker im Nationalrat darüber sprechen müssen. Je mehr Menschen ein Volksbegehren unterschreiben, desto ernster müssen die Politiker das Volksbegehren nehmen.

Erklärung: Nationalrat

Der Nationalrat ist ein Teil vom Parlament. Das Parlament ist ein Gebäude, wo die Politiker von den Parteien arbeiten. Diese Politiker nennt man Abgeordnete. Sie werden bei den Nationalrats-Wahlen in den Nationalrat gewählt. Die Abgeordneten beraten und beschließen im Nationalrat die Gesetze. Der Präsident vom Nationalrat leitet die Sitzungen.

***

Ein Mann in Toronto tötete mit seinem Auto viele Menschen

In der Stadt Toronto im Land Kanada ist ein Mann mit einem Auto viele Menschen überfahren. Dabei wurden 10 Menschen getötet und 15 verletzt. Nachdem er die Menschen überfahren hatte, flüchtete der Mann. Er wurde eine halbe Stunde später festgenommen. Die Polizei denkt, dass der Mann absichtlich in die Menschen fuhr. Warum er das getan hat, weiß man noch nicht.

***

Ein Bub rief die Polizei, weil ihm die Hausübung zu schwer war

In Deutschland war ein 10 Jahre alter Schüler total verzweifelt, weil ihm seine Hausübung zu schwer war. Er rief die Polizei an. Die Polizisten verstanden aber nicht, was er wollte. Denn der Bub war so verzweifelt, dass er nur weinte. Die Polizisten glaubten, dass das ein Notfall war. Sie machten die Adresse von dem Buben ausfindig und fuhren hin. Dort sahen sie, dass nichts passiert war. Der Bub wusste bloß nicht, was er tun sollte. Da rief er einfach die Polizei.

***

Österreichische Eishockey-Spieler können NHL nicht mehr gewinnen

Die NHL ist die beste und wichtigste Eishockey-Liga der Welt. In dieser Liga spielen auch drei Österreicher. Sie heißen Thomas Vanek, Michael Grabner und Thomas Raffl. Die 3 Spieler haben jetzt keine Chance mehr, Meister in der NHL zu werden. Sie sind nämlich mit ihren Mannschaften aus dem Play-off ausgeschieden. Am längsten im Play-off dabei war Vanek mit seiner Mannschaft Columbus Blue Jackets.

Erklärung: NHL und Play-off

NHL heißt „Nationale Hockey-Liga“. Die Liga besteht aus 31 Mannschaften aus den Ländern USA und Kanada. In den Mannschaften spielen die besten Eishockey-Spieler aus der ganzen Welt. Am Anfang von der Saison spielen alle Mannschaften gegeneinander. Die 16 besten Mannschaften kommen dann in das Play-off. Im Play-off spielen jeweils 2 Mannschaften gegeneinander, nur der Sieger kommt eine Runde weiter. Zum Schluss spielen die 2 besten Mannschaften im Finale. Der Sieger von dem Finale wird Meister. Der Meister bekommt einen Pokal mit dem Namen Stanley Cup.

***

Informationen zum Projekt „TopEasy“-Nachrichtenüberblick in leicht lesbarer Sprache

Titelbild: Frauenvolksbegehren (fb)

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.