Ethik-Unterricht ab 2020 an Österreichs Schulen – Top Easy (05.03.)

Nachrichten leicht verständlich vom 05.03.2019 – In Kooperation mit der Austria Presse Agentur

Ethik-Unterricht ab 2020 an Österreichs Schulen

Ab dem Schuljahr 2020 wird es an Schulen mit höheren Schulstufen einen Ethik-Unterricht geben. In den Ethik-Unterricht müssen alle Schüler, die nicht in den Religions-Unterricht gehen. Bildungsminister Heinz Faßmann will, dass die Schüler im Ethik-Unterricht respektvollen Umgang miteinander lernen. Sie sollen zum Beispiel lernen, Probleme untereinander ohne Gewalt zu lösen. Außerdem sollen sie lernen, wie man nachhaltig einkauft und welche Bedeutung Technologie für unser Leben hat.

Erklärung: Ethik

Bei Ethik geht es um das menschliche Handeln. Damit meint man, dass man in der Gesellschaft gemeinsam nach Lösungen sucht und andere nicht verletzt.

Erklärung: nachhaltig

Bei nachhaltig geht es darum, gemeinsam an einer besseren Zukunft zu arbeiten. Besonders wichtig ist das beim Thema Umwelt. Zum Beispiel ist es nachhaltiger, wenn man mit dem Rad fährt und nicht mit dem Auto. Es ist auch nachhaltiger, wenn man kaputte Sachen nicht wegwirft, sondern repariert.

***

Die meisten jungen Österreicher wollen zur Europa-Wahl gehen

Die meisten jungen Menschen in Österreich wollen an der Europa-Wahl im Mai teilnehmen. Das hat eine Umfrage ergeben. 55 Prozent der befragten jungen Menschen wollen auf jeden Fall wählen gehen. Weitere 30 Prozent werden wahrscheinlich wählen gehen. 11 Prozent sagen, dass sie eher nicht wählen werden. Nur 4 Prozent wollen sicher nicht wählen gehen. Die meisten jungen Menschen sind der Meinung, dass das Europa-Parlament großen Einfluss auf Entscheidungen der EU hat.

Erklärung: Europa-Wahl

Bei der Europa-Wahl werden die Abgeordneten zum Europa-Parlament gewählt. Im Europa-Parlament sitzen Abgeordnete aus allen Ländern der EU. Sie halten politische Reden und entscheiden mit über die Politik in Europa. Bei der Europa-Wahl können alle wahlberechtigten Bürger in der EU abstimmen.

***

Unfall mit Lkw und Zug in Oberösterreich

Am Montag ist im Ort Munderfing in Oberösterreich ein schwerer Unfall passiert. Ein Lkw wollte über einen Bahn-Übergang fahren. Dabei fuhr gerade ein Zug an diesem Bahn-Übergang entlang. Dadurch wurde der Lkw mehrere Meter mitgeschleift und in ein Wohnhaus geschleudert. Die 2 Bewohner von dem Haus hatten großes Glück. Sie waren nicht in dem Teil von dem Haus, der von dem Lkw getroffen wurde. Der Lkw-Fahrer wurde beim Unfall schwer verletzt und in ein Krankenhaus geflogen. Der Lokführer hat sich beim Unfall nur leicht verletzt.

***

Der bekannte TV-Schauspieler Luke Perry ist gestorben

Der US-Schauspieler Luke Perry ist völlig überraschend an den Folgen von einem Schlaganfall gestorben. Er wurde nur 52 Jahre alt. Luke Perry wurde durch die TV-Serie „Beverly Hills, 90210“ bekannt. Die TV-Serie wurde von 1990 bis 2000 gedreht und handelte von einer Gruppe von jungen Leuten. Erst vergangene Woche hieß es, dass die TV-Serie mit den Schauspielern von damals neu gedreht wird. Zuletzt spielte Perry in der TV-Serie „Riverdale“ mit. Mit dem bekannten Regisseur Quentin Tarantino drehte Perry zuletzt den Kino-Film „Once Upon a Time in Hollywood“.

Erklärung: Schlaganfall

Bei einem Schlaganfall wird plötzlich der Blut-Kreislauf im Gehirn unterbrochen. Wenn das Gehirn nicht mit Blut versorgt wird, kommt es zu einer Schädigung vom Gehirn. Ein Mensch kann dadurch sehr stark behindert werden. Im schlimmsten Fall kann der Mensch an einem Schlaganfall auch sterben.

***

Informationen zum Projekt „TopEasy“-Nachrichtenüberblick in leicht lesbarer Sprache

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.