Grenzüberschreitung? – Das Reisebüro „Fluchthelfer“ aus Linz

11. August 2014 UZ 0

Erstmals seit dem Zweiten Weltkrieg sind weltweit mehr als 50 Millionen Menschen auf der Flucht vor Krieg und Gewalt, teilte die UNO aus Anlass des Weltflüchtlingstages am 20. Juni mit. Im Mittelmeer sind in den ersten sechs Monaten dieses Jahres rund 800 Menschen beim Versuch gestorben, nach Europa zu gelangen. Das Flüchtlingshilfswerk der Vereinten Nationen zählt seit dem Jahr 2000 rund 24.000 tote Flüchtlinge. Menschen, die sich daheim in Todesgefahr befinden, die starken Repressionen ausgesetzt sind oder schlicht nichts zum Leben haben, sind allermeist auf Fluchthelfer („Schlepper“) angewiesen. Dahinter steckt oft kriminelle Energie und Profitgier, vielfach aber auch humanitäre Überlegungen. […]

Asyl in Österreich: Puchenstuben zeigt, wie es geht

8. August 2014 UZ 0

Seit nunmehr 10 Jahren gibt es in der kleinen niederösterreichischen Gemeinde Puchenstuben ein Heim für Asyl-Flüchtlinge. Massenquartiere wie Traiskirchen gehören abgeschafft, meint Bürgermeister Christian Kogler (SPÖ) im Gespräch mit Unsere Zeitung.