FIFA WATCH #1

FIFA WATCH #1: Infantino und sein Traum von 48 Teams in Katar

22. Januar 2019 Moritz Ettlinger 0

Dass es im internationalen Fußball mehr um Geld, Macht und Prestige für Verbände, Konzerne und Großklubs als um den Sport selbst geht, ist nicht erst seit den „Football-Leaks“ bekannt. In der Serie “FIFA WATCH” will Unsere Zeitung mit regelmäßigen Berichten und Zusammenfassungen dafür sorgen, dass das nicht vergessen wird. Es geht um die Machenschaften der FIFA, aber auch um die der UEFA, der internationalen Topklubs und alles, was dazu gehört. Dieses Mal im Fokus: Eine mögliche WM 2022 in Katar mit 48 Teams und der neue UEFA „Benchmark-Bericht“.

“Allein sind wir gezwungen ausbeuterische Arbeitsverhältnisse hinzunehmen…

18. Januar 2019 UZ 1

…gemeinsam aber, sind wir stark und können uns dagegen zur Wehr setzen.” Michael Garlan kommt aus den Philippinen und setzt sich bei Migrante Österreich für die Rechte seiner Landsleute ein. Im Interview mit Unsere Zeitung spricht er über die aktuelle Situation auf den Philippinen und schildert seine Beweggründe sich hierzulande gegen Ausbeutung und Unterdrückung zu engagieren. Von Petra Nowak UZ: Lieber Michael, kannst du uns etwas über Migrante erzählen. Welche Zielsetzungen verfolgt die Organisation? Michael Garlan: Migrante, ist eine Organisation für Migrant*innen aus den Philippinen, die sich für die Förderung von Rechten und das Wohlergehen der philippinischen Arbeiter in Übersee einsetzt. […]

Foto von R. Manoutschehri

Schlafwandelnd in die Katastrophe? Weltwirtschaftsforum ruft zu internationaler Kooperation auf

17. Januar 2019 Robert 0

Das Weltwirtschaftsforum (WEF) veröffentlichte den „Global Risks Report 2019“, demzufolge die Klima- und Umweltschädigung das größte langfristige Risiko unsers Zeitalters darstellen. Aber auch Cyberrisiken und steigende geopolitische Spannungen sowie wirtschaftliche Konfrontationen zwischen den Großmächten stellen 2019 erhebliche Risiken dar. Von Robert Manoutschehri

Bernhards musikalische Rumpelkammer – Best of 2018

7. Januar 2019 UZ 0

Von Bernhard Landkammer Aus unterschiedlichen Gründen hat sich Bernhards musikalische Rumpelkammer im Jahr 2018 nur einmal geöffnet und den Rest des Jahres als Kühlraum gedient. Das bedeutet allerdings nicht, dass keine großartige Musik erschienen wäre – ganz im Gegenteil.