Gletscher-Verlust rascher, welt­wei­tes Eis­volu­men geringer als angenommen

17. Februar 2019 UZ 0

Mithilfe von Satellitenmessungen der Eisdicke wurde das Gletscher-Gesamtvolumen der Erde von österreichischen und Schweizer Forschern neu berechnet. Das Ergebnis: Es ist rund 18 Prozent weniger Eismasse vorhanden, als früherer Annahmen nahelegten. Vor allem die Eisvorräte der Hochgebirge Asiens wurden bislang überschätzt.   Von Robert Manoutschehri

Bernhards musikalische Rumpelkammer: JANUAR 2019

9. Februar 2019 UZ 0

Der Jahresanfang ist musikalisch mit großen Erwartungen verknüpft, da mit den ersten Releases des Jahres oft die Weichen für die weiteren Monate gestellt werden. 2019 birgt die Aussicht auf ein neues Album von Tool, wartet mit der Rückkehr von Jugendhelden auf und wird Bands an die Oberfläche spülen, von denen man noch nie vorher gehört hat. Der Januar ist in seiner musikalischen Vielfalt bereits mehr als überzeugend und legt sogar einen starken Kandidaten für die Jahresbestenlisten vor. Auf ein tolles Musikjahr 2019! Von Bernhard Landkammer

Streiken für Klimagerechtigkeit

6. Februar 2019 UZ 0

Seit nun schon sieben Wochen versammeln sich Schüler*innen und Studierende jeden Freitag auf dem Heldenplatz in Wien, um für Klimagerechtigkeit ihre Stimme zu erheben und zu streiken. Von Alexander Stoff

Sonntag ist Büchertag: Linke Argumente gegen die EU

3. Februar 2019 UZ 0

Costas Lapavitsas wendet in seinem neuen Buch „The Left Case against the EU“ die Lehren des griechischen Debakels auf Großbritannien an und argumentiert, dass ein linker Brexit in greifbarer Nähe ist. von Wilhelm Langthaler

Rosa kehrt zurück

27. Januar 2019 UZ 1

100 Jahre nach ihrem gewaltsamen Tod und anlässlich ihres 148. Geburtstages findet am 1./2. März in Wien die 2. Rosa Luxemburg Konferenz statt

Europa: „Kaputtes System“ lässt Menschen auf dem Meer im Stich

25. Januar 2019 UZ 0

Die europäischen Staats- und Regierungschefs müssen dringend etwas gegen das unzulängliche System tun, das die Staaten aktiv davon abhält, Flüchtlingen und Migrantinnen und Migranten in Seenot zu helfen. Dies fordert Amnesty International in einer Analyse zur Situation im Mittelmeer.

“Allein sind wir gezwungen ausbeuterische Arbeitsverhältnisse hinzunehmen…

18. Januar 2019 UZ 1

…gemeinsam aber, sind wir stark und können uns dagegen zur Wehr setzen.” Michael Garlan kommt aus den Philippinen und setzt sich bei Migrante Österreich für die Rechte seiner Landsleute ein. Im Interview mit Unsere Zeitung spricht er über die aktuelle Situation auf den Philippinen und schildert seine Beweggründe sich hierzulande gegen Ausbeutung und Unterdrückung zu engagieren. Von Petra Nowak UZ: Lieber Michael, kannst du uns etwas über Migrante erzählen. Welche Zielsetzungen verfolgt die Organisation? Michael Garlan: Migrante, ist eine Organisation für Migrant*innen aus den Philippinen, die sich für die Förderung von Rechten und das Wohlergehen der philippinischen Arbeiter in Übersee einsetzt. […]

Bernhards musikalische Rumpelkammer – Best of 2018

7. Januar 2019 UZ 0

Von Bernhard Landkammer Aus unterschiedlichen Gründen hat sich Bernhards musikalische Rumpelkammer im Jahr 2018 nur einmal geöffnet und den Rest des Jahres als Kühlraum gedient. Das bedeutet allerdings nicht, dass keine großartige Musik erschienen wäre – ganz im Gegenteil.

Sonntag ist Büchertag: „Mittagsstunde“ von Dörte Hansen

23. Dezember 2018 UZ 0

Von Bernhard Landkammer Im Feuilleton wurde im Jahr 2018 ausführlich darüber debattiert, ob es in der Jugend eine Art Sehnsucht nach dem Landleben gibt. Dabei stellt sich die Frage, ob eine derartige Bewegung – wenn sie denn stattfindet – als eine Art der Flucht vor der Geschwindigkeit der Stadt rebellisch oder doch konservativ zu werten ist. Popkulturell lässt sich diese Diskussion trefflich am am Beispiel diverser Äußerungen von Charlotte Roche nachvollziehen – begleitet von der Furcht vor einer zunehmende sozialen und ökonomischen Verarmung von Land.