Mir reichts! Greta!

18. August 2019 UZ 6

„Du willst, dass für dich alles beim Alten bleibt? Okay. Dann halte wenigstens die Fresse, wenn andere etwas tun, um auch deinen Planeten zu retten.“   Ein Kommentar von Grit Maroske zu den Anfeindungen gegen Greta Thunberg und die Fridays For Future-Bewegung

Das Märchen von der Mitte

8. August 2019 UZ 1

Man hört oder liest in Medien & Politik immer wieder die Begriffe Mittelschicht, Mittelklasse, oder einfach nur die Mitte, meist in Verbindung mit Attributen wie fleißig, tüchtig, usw. Es mag für Viele schmeichelhaft klingen, ihnen ein Gefühl der Sicherheit vermitteln, sie beruhigen, nicht zur Unterschicht zu zählen, – und bei Anderen den Ehrgeiz nach oben wecken. Ein Kommentar von Markus Auer

Das war Türkis-Blau

5. August 2019 UZ 0

Die türkis-blaue Bundesregierung trat im Dezember 2017 mit dem Vorhaben an, Österreich tiefgreifend zu verändern. Nach nicht einmal zwei Jahren ist die Regierung bereits Geschichte, die türkis-blaue Politik hat jedoch bleibende Schäden hinterlassen. Eine Bilanz von David Mum, Ökonom und Leiter der Grundlagenabteilung sowie Mitglied der Bundesgeschäftsführung der GPA-djp.

Arbeit 4.0: Methoden des 21. Jahrhunderts für Zustände des 19. Jahrhunderts

5. August 2019 UZ 0

Von Michael Lohmeyer, Redakteur der „Die Presse“, Vorsitzender des Betriebsrats und des Konzernbetriebsrats der Styria Media Group AG (u. a. „Kleine Zeitung“, „Wienerin“, „Furche“, „Vecernji List“, „24sata“) sowie Mitglied des Präsidiums der Journalistengewerkschaft und des Beirats für Arbeit und Technik (BAT) in der GPA-djp.

„Just Transition“: Weil Klimapolitik eine soziale Frage ist!

5. August 2019 UZ 0

Der Kampf gegen die Klimakrise ist keine rein technische Frage, denn der notwendige Systemwandel ist mit einem tiefgreifenden Umbau unseres Wirtschaftssystems verbunden. Damit ist umweltfreundliches Agieren unter Berücksichtigung der sozialen und gesellschaftlichen Auswirkungen eine zentrale und zugleich äußerst komplexe gesellschaftliche Aufgabe. Aus diesem Grund wurde bereits im Pariser Abkommen aus dem Jahr 2015 das Konzept von „Just Transition“ als bedeutender Baustein einer zukunftsfähigen Klima- und Energiepolitik aufgenommen. Doch was genau bedeutet „Just Transition“, und können daraus Vorgehensweisen abgeleitet werden, um den Transformationsprozess erfolgreich zu gestalten?

„Hard coded“: Algorithmische Diskriminierung

5. August 2019 UZ 0

Algorithmen strukturieren Informationsmengen, entnehmen Daten Sinn und regulieren die Ökonomie des Digitalen. Während die algorithmische Regulierung von Arbeits- und Lebensweisen voranschreitet, bleibt deren staatliche Regulierung bisher aus. Wenn Algorithmen unter Berufung auf Rationalität und Objektivität Personen oder ganze Gruppen ausschließen oder diskriminieren, werden grundsätzliche demokratiepolitische Versäumnisse offenkundig und gesellschaftliche Missstände verfestigt.

Die türkis-blaue Koalition und ihr Spiel mit Macht und Angst

4. August 2019 UZ 0

Eine empfehlenswerte politologische Studie über die Kurz-Strache-Koalition ist kürzlich im LIT-Verlag erschienen. Ein Buch, das Grundlage für konstruktive Debatten auch in Wahlkampfzeiten sein könnte. Innenpolitische Sommerlektüre (Tipp 1) – Sonntag ist Büchertag von Udo Bachmair

Fridays for Future

25. Juli 2019 UZ 1

Die Jugend streikt, sie protestiert, und wird politisch aktiv. Bravo! Ewig & 3 Tag beklagten manche Leute, die Jungen wären desinteressiert, unpolitisch, und engagierten sich nicht. Jetzt zeigt sich, das stimmt nicht, und es ist auch wieder nicht recht. Ein Kommentar von Markus Auer

Planwirtschaft als Zukunftsmodell einer Postwachstumsgesellschaft?

25. Juli 2019 UZ 0

Seit der Oktoberrevolution 1917 bemühen sich Wirtschaftswissenschaftler, Politologen und andere wissenschaftliche Disziplinen die Planwirtschaft als ein effektiveres gesellschaftliches Führungskonzept einzuführen. Die kapitalistische Marktwirtschaft, allein mit freien unternehmerischen Entscheidungen führte bekanntlich zu Krisen, Ungleichheiten, sozialen Sorgen. Kriege waren immer eine Option der Marktwirtschaft. Von Günter Buhlke

Grünes Reisen – Alternativen zum Fliegen

16. Juli 2019 UZ 0

Ob und wie gereist wird, ist eine soziale Frage, hat aber gravierende ökologische Folgen. Speziell die Wachstumsbranche Fliegen schafft Probleme für den Klimaschutz. Bewegungen wie „Stay Grounded“ wollen dieses Wachstum brechen. Denn es gibt eine saubere Alternative: die Bahn! Von Heinz Högelsberger, Abteilung Umwelt und Verkehr der AK Wien („Wirtschaft & Umwelt“)

Regenbogen auf der Straße

Gedenkminute für eine verstorbene Heldin

10. Juli 2019 Oliver Suchanek 0

“Wer im Gedächtnis seiner Lieben lebt, ist nicht tot. Tot ist nur, wer vergessen wird.” (Immanuel Kant) –  Eine schriftliche Gedenkminute an eine besondere Aktivistin: Helga Pankratz (1959* in Wiener Neustadt, †2014 in Wien) Von Oliver Suchanek