Soldatenmütter gegen ukrainische „Anti-Terror-Operation“ – VIDEO

Ukraine – Die Bevölkerung von Nowoseliza an der Grenze zur Slowakei protestiert gegen die „Anti-Terror-Operation“ in der Ostukraine. Bei einer Versammlung vor dem lokalen Militärkommissariat verbrannten Mütter kürzlich einberufener Wehrpflichtiger die Einberufungsbescheide, im Anschluss daran griffen sie den nationalistischen Lokalpolitiker Iwan Popadjuk an, zerrissen sein Hemd und forderten ihn auf, doch selber in den Krieg zu ziehen.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.