Conchita Wurst will Putin verstehen lernen

wurst_putin„Ich glaube, dass hinter diesem Mann viel mehr steckt, als viele vermuten möchten.“

Song-Contest-Gewinnerin Conchita Wurst hat in einem Interview mit dem deutschen Magazin „stern“ für mehr Reflexion geworben und gemeint, sie würde „mit Herrn Putin lieber einige Tage reden wollen, um mir ein Urteil bilden zu können.“

Gefragt, was sie dem russischen Präsidenten Wladimir Putin ins Gesicht sagen würde, antwortete sie: „Da wäre ein Wort zu wenig, da bräuchte ich wahrscheinlich ein, zwei Tage. […] Wir sollten uns eine Sekunde Zeit nehmen und darüber nachdenken, was die uns gegenübersitzende Person jetzt eigentlich gerade mit dieser Aktion sagen wollte, und ob das wirklich nur so negativ oder positiv ist, wie es gerade ankommt“, so Wurst im am Donnerstag online veröffentlichten Interview. Sie glaube, dass hinter diesem Mann viel mehr stecke, als viele vermuten möchten und traue sich auch zu behaupten, „dass nicht nur Schlechtes in ihm ist.“

Immer wieder wird der oberösterreichische Sänger Tom Neuwirth, der mit der Kunstfigur Conchita Wurst berühmt geworden ist, in den Medien auf den russischen Präsidenten angesprochen und der Versuch unternommen ihm kritische Aussagen über dessen Politik zu entlocken. Bereits bei seiner ersten Pressekonferenz nach ihrer Rückkehr aus Kopenhagen war dies Thema und schon damals sprach sie sich dagegen aus, Russland pauschal als intolerantes Land darzustellen: „Es gibt auch in Russland Ecken, wo ich sehr sehr willkommen bin“, so die Diva mit Vollbart am 11. Mai in Wien-Schwechat. Während es für den Song „Rise Like a Phoenix“ etwa aus Polen keine Punkte gab, trugen die russischen Zuschauer mit 5 Punkten zum österreichischen Song-Contest-Sieg bei.

Auch etwaige Fashion-Tipps will der gebürtige Gmunder, der 2011 die Modeschule in Graz abschloss, dem russischen Präsidenten nicht geben. In einem Interview mit der britischen Tageszeitung „Guardian“ antwortete die bärtige Sängerin auf die Frage, ob sie Mode-Tipps für Wladimir Putin habe: „Oh mein Gott. Nein, nicht wirklich. Ich muss sagen, dass er ein sehr attraktiver Mann ist. Ich kann Dinge differenzieren, wissen Sie?”

Fotos: Tom Neuwirth als Conchita Wurst (2014, von Ailura, CC-BY-SA-3.0-at); Wladimir Putin (um 2006, Russian Presidential Press and Information Office, CC BY 3.0)

close

Trag dich ein!

Du erhältst jeden Montag die aktuellen Artikel kostenlos in Deine Mailbox.

Wir versprechen, dass wir keinen Spam versenden! Impressum

Artikel teilen/drucken:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.