Die Nationalratswahl findet am 15. Oktober statt – TopEasy (14.7.)

Nachrichten leicht verständlich vom 14. Juli 2017 – In Kooperation mit der Austria Presse Agentur

Die Nationalratswahl findet am 15. Oktober statt

In Österreich dürfen die Bürger und Bürgerinnen am 15. Oktober wieder wählen.
Darauf haben sich die Parteien im Parlament in Wien geeinigt.
Die Menschen in Österreich wählen den sogenannten Nationalrat.
Im Nationalrat sitzen 183 Abgeordnete, das sind Politiker aus verschiedenen Parteien.
Der Nationalrat beschließt die Gesetze und übt wichtige Kontroll-Funktionen aus.

***

Zwei Leichen wurden in Japan in Koffern gefunden

In der Nähe der japanischen Stadt Tokio sind 2 Leichen in Koffern gefunden worden.
Man vermutet, die Leichen könnten 2 Schwestern aus China sein.
Die jungen Frauen wurden seit einer Woche vermisst.
Eine Überwachungs-Kamera vor der Wohnung von den Schwestern hat einen Mann gefilmt.
Es ist möglich, dass er die Frauen getötet hat.
Japan ist eigentlich ein sehr sicheres Land.
Trotzdem wurden schon im Vorjahr 2 andere Frauenleichen in Koffern gefunden.

***

Der Uhrturm, das Wahrzeichen der steirischen Landeshauptstadt Graz (Philipp Steiner/Lizenz: CC BY-SA 3.0)

In Graz wurde wieder eine Pensionistin überfallen

Die Serie von Überfällen in der Stadt Graz geht offenbar weiter.
Am Donnerstag wurde eine 84 Jahre alte Pensionistin in ihrem Stiegenhaus vermutlich überfallen.
Eine Nachbarin fand die Frau, sie lag am Boden.
Sie war schwach und verwirrt und sagte, dass ihre Geldbörse verschwunden ist.
Die Frau wurde in das Unfall-Krankenhaus Graz gebracht, sie hatte eine Gehirnerschütterung.
Es war schon der 6. Überfall auf Pensionistinnen in Graz in 2 Wochen.

***

Ein abgerissener Daumen wurde durch eine große Zehe ersetzt

In Australien hat ein junger Mann bei einem Unfall auf einer Farm seinen Daumen verloren.
Das nächste Krankenhaus war sehr weit weg.
Der Mann legte seinen abgetrennten Daumen auf Eis.
Er hoffte, den Daumen so retten zu können.
Leider konnten die Ärzte den Daumen nicht wieder annähen.
Deshalb kam der Mann in ein spezielles Krankenhaus in der großen Stadt Sydney.
Dort hatte ein Arzt eine ungewöhnliche Idee.
Er trennte dem Mann die große Zehe ab und nähte sie als Daumen an seine Hand.
Erst in einem Jahr wird man wissen, wie gut der Mann seinen neuen Daumen gebrauchen kann.

***

Titelbild: Parlamentsgebäude, Wien (Gryffindor; Lizenz: CC BY-SA 3.0)

Artikel teilen/drucken:

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*