64 Tote nach Untergang von Flüchtlingsboot im Mittelmeer – TopEasy (8.1.)

Nachrichten leicht verständlich vom 8.1.2018 – In Kooperation mit der Austria Presse Agentur

64 Tote nach Untergang von Flüchtlingsboot im Mittelmeer

Viele Menschen versuchen, nach Europa zu kommen, weil sie aus ihrem Heimatsland fliehen mussten. Dabei riskieren sie oft ihr Leben. Im Mittelmeer vor Italien ist jetzt am Montag wieder ein Boot mit Flüchtlingen gesunken. Dabei gab es laut einer Hilfsorganisation mindestens 64 Tote. 86 Menschen konnten aber gerettet werden. Darunter waren auch viele Kinder und Frauen. 2017 sind laut der Hilfsorganisation mehr als 3.000 Menschen bei der Überfahrt nach Europa gestorben.

***

Golden Globe für den Film „Three Billboards“

Am Wochenende fanden zum 75. Mal die Golden Globes statt. Die Golden Globes sind ein wichtiger Filmpreis und Fernsehpreis. Die Preise werden jährlich von Journalisten aus vielen Ländern verliehen. Gewonnen haben unter anderem die Filme „Three Billboards Outside Ebbing Missouri“ und „Lady Bird“. Der Schauspieler Gary Oldman bekam den ersten Golden Globe in seiner langen Karriere. Er spielt den berühmten britischen Politiker Winston Churchill im Film „Churchill – Die dunkelste Stunde“.

***

Flughafen-Chaos durch Kälte in den USA

In den USA ist es gerade sehr kalt. In der Stadt New York wurden die niedrigsten Temperaturen gemessen, die es dort jemals gegeben hat. Auf dem Flughafen in New York herrschte deswegen Chaos. Viele Flüge konnten nicht stattfinden und die Passagiere mussten lange warten. Während es in den USA und Kanada extrem kalt ist, hat Australien ein anderes Problem: Dort ist es sehr heiß. In Stadt Sydney hat es fast plus 50 Grad.

***

Marcel Hirscher (Foto: JulesBaldini; Lizenz: CC BY-SA 4.0)

Marcel Hirscher gewann beide Schirennen in Adelboden

Der österreichische Schifahrer Marcel Hirscher ist in einer guten Form. Am Wochenende gewann er den Slalom und den Riesen-Slalom in dem Ort Adelboden in der Schweiz. Das hat er bereits vor 6 Jahren schon einmal geschafft. Auch der Österreicher Michael Matt schaffte ein gutes Ergebnis. Er wurde im Slalom Zweiter. Das ist gut, denn schon in einem Monat beginnen die Olympischen Winterspiele in Südkorea.

Erklärung: Olympische Winterspiele

Die Olympischen Winterspiele sind die wichtigsten Wettkämpfe für Wintersportler aus aller Welt. Nur die besten Sportler dürfen bei den Olympischen Winterspielen ihr Land vertreten. Die Olympischen Winterspiele finden alle 4 Jahre statt.

Erklärung: Slalom/Riesen-Slalom

Beim Slalom fahren die Schi-Rennläufer um Stangen aus Plastik herum. Diese Stangen nennt man Tore. Der Slalom wird in 2 Durchgängen gefahren. Das heißt, dass jeder Rennläufer die Strecke 2 Mal fährt. Beim Riesen-Slalom sind die Tore weiter auseinander.

***

Der schnellste Mann der Welt möchte Fußball-Spieler werden

Der Sportler Usain Bolt ist der schnellste Mann der Welt. Der Läufer hält die Weltrekorde über 100 Meter und 200 Meter. Bolt hat im März ein Probetraining bei der deutschen Fußball-Mannschaft Borussia Dortmund. Dortmund wird zurzeit von dem Österreicher Peter Stöger trainiert. Das Probetraining wird von der Firma Puma ermöglicht. Puma hat Bolt und Dortmund gefördert. Sein Traum ist eigentlich, bei der englischen Fußball-Mannschaft Manchester United zu spielen.

***

Informationen zum Projekt „TopEasy“-Nachrichtenüberblick in leicht lesbarer Sprache

Titelbild: facebook.com/seawatchprojekt

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.