Bildung für ein gelingendes Leben

Eine gute Bildung ist entscheidend für die Zukunft unserer Kinder und Jugendlichen. Sonntag ist Büchertag

Zum Buch: www.besserewelt.at

Aber was genau ist gute Bildung, vor allem in einer Zeit der globalen Umbrüche, in der die Definition von Arbeit sich massiv wandelt? Was brauchen unsere Jüngsten von uns, damit sie sich Wissen und Können aneignen und gleichzeitig Orientierung im Leben finden können? Wie lernen sie, wie das Leben und Zusammenleben im 21. Jahrhundert wirklich gelingt? Unsere Bildungseinrichtungen kriegen das nicht allein hin, verhindern es oft sogar. Dafür braucht es jetzt uns alle, die ganze Zivilgesellschaft. #EducationForFuture ist ein Buch voller nutzbarer Antworten für den Alltag in Familie, Schule und Kindergarten, Nachbarschaft, Kommune und Co. Ein Aufruf zur Emanzipation. Und ein haltgebender Mutmacher für Eltern, Lehrer und alle, denen unsere Kids am Herzen liegen.

Mehr Informationen zu den Autoren

Prof. Dr. Gerald Hüther, geb. 1951, zählt zu den renommiertesten Entwicklungsbiologen und Hirnforschern Deutschlands. Er ist Autor zahlreicher Fach- und Sachbücher und Vorstand der Akademie für Potentialentfaltung. Ihm liegt die Zukunft der in unsere Welt hineinwachsenden Kinder am Herzen, und er setzt sich deshalb für die Verbesserung ihrer Bildungschancen ein.

Marcell Heinrich, geb. 1980, ist Diplom-Sozialpädagoge und zweifacher Vater. Der frühere Streetworker, Schulsozialarbeiter und Ex-Rapper ist heute Experte für das gedeihliche Aufwachsen junger Menschen im 21. Jahrhundert. Unter dem Alias ‚DoppelL’ verbreitet er seine Botschaften auch musikalisch.

Mitch Senf, geb. 1977, ist Diplom-Sportmanager und dreifacher Vater. Der frühere Spitzensportler und Breakdancer lernte menschliche Begabungen zu ergründen und unterstützt heute Menschen darin, ihre berufliche Erfüllung zu finden. Er ist Begründer von Street Level, einem der bedeutendsten Nachwuchsevents der deutschen Breakdance-Szene. Zusammen sind Marcell Heinrich und Mitch Senf Wegbereiter für innovative Jugendarbeit und Berufsorientierung. Sie haben die Hero Society gegründet, die junge Menschen in Zeiten der Orientierungslosigkeit anregt und sie darin unterstützt, ihre Superkräfte zu entfalten.

Der Autor Marcell Heinrich hat passend zum Buch auch einen Song veröffentlicht.

 

Das Buch gibt es zu gewinnen!

Unsere Zeitung verlost gemeinsam mit dem ÖGB-Verlag aktuell 1 Exemplar des Buches #Education For Future. Schreiben Sie einfach ein E-Mail mit dem Betreff „Sonntag ist Büchertag“ und Ihrer Anschrift an gewinnspiel@oegbverlag.at und mit etwas Glück finden Sie das Buch bald in Ihrem Postkasten.

Teilnahmeschluss ist der 27.06.2020. Der/Die glückliche GewinnerIn wird anschließend in der Kalenderwoche 27 vom ÖGB-Verlag per Mail verständigt.

 

Newsletter

Sie möchten regelmäßig mehr solcher Buchtipps aus dem ÖGB-Verlag erhalten? Dann abonnieren Sie doch unseren wöchentlichen Newsletter „Buch der Woche“.

Zur Newsletter-Anmeldung: www.oegbverlag.at/newsletter-abonnieren

 

 

Teilnahmebedingungen Gewinnspiel:
Teilnahmeberechtigt sind Personen ab dem vollendeten 18. Lebensjahr. Schriftverkehr und Rechtsweg sind ausgeschlossen. Der Gewinn ist nicht in bar auszahlbar. Eine mehrmalige Teilnahme ist nicht möglich. Die Auslosung erfolgt unter Ausschluss der Öffentlichkeit. Der/Die GewinnerIn wird per E-Mail verständigt. Einsendeschluss: 27.06.2020. Datenschutz: Die Teilnahme am Gewinnspiel erfordert die Angabe personenbezogener Daten. Der/Die TeilnehmerIn erklärt sich ausdrücklich damit einverstanden, dass die von ihm/ihr übermittelten Daten von Verlag des ÖGB GmbH, Johann-Böhm-Platz 1, 1020 Wien, für die Durchführung und Abwicklung des Gewinnspiels erhoben und verarbeitet werden dürfen. Widerruf der Datenverwendung ist jederzeit per E-Mail an datenschutz@oegbverlag.at unter der Angabe des Betreffs „Widerruf Gewinnspiel Unsere Zeitung“ möglich.

Artikel teilen/drucken:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.