TopEasy-Wochenschau KW 44 – Nachrichten leicht verständlich

In Kooperation mit der Austria Presse Agentur – Zusammengestellt von Eva Daspelgruber

Auch diese Woche stellt Unsere Zeitung wieder die TopEasy-News, einen leicht verständlichen Nachrichtenüberblick auf den Sprachniveaus B1 & A2, zur Verfügung. Weil wir finden, dass alle Menschen Zugang zu aktuellen Nachrichten haben sollen. 

Die täglichen Nachrichtenüberblicke und weitere Informationen über „TopEasy“ findest du auf science.apa.at

Sprachniveau B1

Erstmals mehr als 5.000 Neu-Infektionen mit dem Corona-Virus

In Österreich ist die Zahl der Neu-Infektionen mit dem Corona-Virus weiter stark angestiegen. Am Freitag wurde erstmals die 5.000er-Marke übertroffen. Innerhalb von 24 Stunden gab es 5.627 neue Fälle. Österreich drohen deshalb strenge Maßnahmen, sie werden am Samstag präsentiert. Auch eine Ausgangs-Sperre ist möglich. Das heißt, man darf ab einer gewissen Uhrzeit nicht mehr nach draußen.

Die Corona-Ampel wurde unterdessen in fast allen Gebieten auf Rot geschalten. Insgesamt sind 8 Bundesländer Rot, nur Kärnten ist noch Orange. Grüne Bezirke gibt es nicht mehr.

Erklärung: Corona-Ampel

Die Corona-Ampel ist keine echte Straßen-Ampel. Es ist ein Bewertungs-System für die Regionen in Österreich. Die Corona-Ampel zeigt nämlich, wie gefährlich es ist, sich mit dem Corona-Virus anzustecken. Sie besteht aus 4 Farben: Grün, Gelb, Orange und Rot. Grün bedeutet niedriges Corona-Risiko, Rot bedeutet sehr hohes Corona-Risiko.

Über 13.000 Verkehrstote in Österreich seit dem Jahr 2000

Seit dem Jahr 2000 sind in Österreich 13.134 Menschen bei Verkehrsunfällen gestorben. Darunter befanden sich 319 Kinder. Der Verkehrsclub Österreich präsentierte die Zahlen am Freitag. Die häufigsten Unfall-Ursachen sind Schnellfahren, Ablenkung und Unachtsamkeit. Der Verkehrsclub fordert deshalb strengere Maßnahmen. Raser sollen zum Beispiel höhere Strafen bekommen.

Vor allem die Kinder sollen besser beschützt werden. Im Orts-Gebiet soll man laut Verkehrsclub langsamer fahren, Tempo 30 statt 50.

WAC und LASK gewinnen in der Europa League

In der Fußball-Europa-League findet zur Zeit die Gruppen-Phase statt. Am Donnerstag spielten gleich 3 österreichische Klubs. Der WAC schaffte dabei eine große Sensation. Die Mannschaft feierte einen klaren 4:1-Sieg gegen den sehr bekannten Fußball-Klub Feyenoord Rotterdam aus den Niederlanden. Der LASK besiegte den Fußball-Klub Ludogorez Rasgrad aus Bulgarien mit 4:3.

Nur Rapid kassierte wieder eine Niederlage. Die Wiener verloren gegen Molde FK aus Norwegen mit 0:1. Damit wird der Aufstieg in die nächste Phase der Europa League schwierig für Rapid.

Erklärung: Europa League

Die Europa League ist ein Wettbewerb im Fußball. In der Europa League spielen Fußball-Mannschaften aus Europa gegeneinander. In der Gruppen-Phase spielen immer 4 Klubs von einer Gruppe gegeneinander. Die Gruppen wurden vorher ausgelost. Die besten 2 Teams von jeder Gruppen qualifizieren sich dann für die nächsten Spiele.

Mindestens 3 Tote bei Messer-Attacke in französischer Stadt Nizza

Bei einer Messer-Attacke in der französischen Stadt Nizza hat es am Donnerstag mindestens 3 Tote gegeben. Es gibt auch mehrere Verletzte. Laut Polizei wurde eine Frau in der Kirche Notre-Dame geköpft. Der mutmaßliche Täter soll „Allahu Akbar“ gerufen haben. Das heißt „Gott ist groß“. Es könnte sich um einen terroristischen Angriff handeln.

Auch in der Nähe der französischen Stadt Avignon gab es einen Angriff. Ein Mann soll mehrere Menschen mit einer Pistole bedroht haben. Die Polizei erschoss den Mann.

Erst vor 2 Wochen wurde ein Lehrer auf offener Straße von einem mutmaßlichen Islamisten geköpft. Der Lehrer hatte Mohammed-Karikaturen im Unterricht gezeigt. Das sorgte für Aufregung. Mohammed war ein Prophet. Er hat die Religion Islam begründet.

Erklärung: Terrorismus

Das Wort Terrorismus kommt aus dem Lateinischen. Terror heißt Schrecken oder Furcht. Als Terroristen bezeichnet man Menschen, die Gewalttaten wie Entführungen, Anschläge oder Attentate begehen. Sie wollen damit ihre politischen oder religiösen Ziele durchsetzen.

Erklärung: Islamist

Islamismus ist eine extreme Auslegung von der Religion Islam. Islamisten wollen, dass die Religion die Politik und die Gesetze bestimmt. Islamisten wollen einen islamischen Staat. Dort sollen dann alle Menschen nach ganz strengen Regeln leben. Diese Regeln bestimmen zum Beispiel, was man glauben darf und was nicht. Und auch, wer wen heiraten darf.

Erklärung: Karikatur

Eine Karikatur ist ein Bild, das zum Beispiel einen Menschen in komischer Weise darstellt. Eine Karikatur ist aber mehr als ein witziges Bild. Sie will oft auch eine bestimmte Meinung oder politische Ansicht darstellen. Oft wird mit Karikaturen Kritik geäußert.

Österreicher haben in Corona-Krise mehr gespart

Die Österreicher haben in der Corona-Krise mehr Geld gespart. Das geht aus einer Umfrage hervor. 60 Prozent der Befragten gaben an, während der Corona-Krise sparsamer geworden zu sein. Vor allem ältere Menschen haben in der Krise mehr gespart. Bei den über 45-Jahre alten Menschen gaben 2 Drittel an, sparsamer geworden zu sein.

Die Österreicher haben auch schon vor der Corona-Krise Geld gespart. Im Schnitt sparen die Österreicher 5.727 Euro im Jahr. Im Bundesländer-Vergleich haben die Steirer im Vorjahr am meisten gespart.

Lage in den Krankenhäusern spitzt sich wegen Corona-Krise zu

In Österreich steigt die Anzahl jener Corona-Patienten, die im Krankenhaus behandelt werden müssen. Oberösterreich hat am Dienstag als erstes Bundesland mitgeteilt, nicht sofort notwendige Eingriffe zu verschieben. Damit soll Platz für die Betreuung von Corona-Patienten geschaffen werden. Nun hat auch Wien ähnliche Pläne verkündet. In den nächsten Tagen soll damit begonnen werden, einige planbare Eingriffe zu verschieben. Dringende Fälle gehören aber nicht dazu.

Zu den planbaren Eingriffen gehören zum Beispiel Knie-Operationen oder Hüft-Operationen. Die Österreichische Ärztekammer hält wenig von der Verschiebung solcher Eingriffe.

Schon jetzt halb so viele Wähler wie bei US-Wahl im Jahr 2016

Knapp eine Woche vor der Präsidentschafts-Wahl in den USA haben bereits mehr als 69 Millionen Menschen gewählt. Das ist mehr als die Hälfte aller Stimmen, die bei der Wahl vor 4 Jahren insgesamt abgegeben wurden. Im Jahr 2016 wählten rund 137 Millionen Amerikaner. Bei der Wahl am 3. November tritt Präsident Donald Trump für die Republikaner an. Trumps Herausforderer von den Demokraten ist Joe Biden.

Wegen der Corona-Krise nutzen viele Menschen die Chance, bereits vor dem eigentlichen Wahltag zu wählen. Das können sie persönlich oder mittels Brief-Wahl machen.

Volksschul-Kinder bekommen im Schnitt 17 Euro Taschengeld

Jedes 2. Kind in Österreich bekommt Taschengeld. Das Taschengeld wird meistens monatlich ausbezahlt und beträgt im Durchschnitt 35 Euro. Volksschul-Kinder bekommen durchschnittlich 17 Euro. In der Unterstufe ist es schon doppelt so viel, nämlich 34 Euro. Jugendliche zwischen 15 und 18 Jahren bekommen durchschnittlich 63 Euro im Monat.

Die Kinder geben ihr Taschengeld laut einer Umfrage am häufigsten für Shopping aus. Sie kaufen damit Kleidung, Bücher und Elektro-Geräte. 8 von 10 Kindern sparen Teile ihres Taschengelds.

Thiem trotz Problemen im Achtelfinale der Erste Bank Open

Österreichs bester Tennis-Spieler Dominic Thiem hat das Achtelfinale der Erste Bank Open in der Wiener Stadthalle erreicht. Er besiegte am Dienstag den Ukrainer Witalij Satschko mit 6:4,7:5. Thiem tat sich gegen den wenig bekannten Satschko jedoch schwerer als erwartet. Im Laufe der Partie spielte der Ukrainer immer unerschrockener und stärker. Nach 1:47 Stunden konnte Thiem aber das Spiel für sich entscheiden.

Am Donnerstag findet das Achtelfinal-Spiel von Thiem statt. Dann spielt er gegen den Chilenen Cristian Garin. Die beiden treffen erstmals aufeinander.

Wiener SPÖ geht mit den NEOS in Koalitions-Verhandlungen

In Wien könnte es zum ersten Mal eine Regierung aus den Parteien SPÖ und NEOS geben. Denn die SPÖ wird mit den NEOS in Regierungs-Verhandlungen gehen. Das hat Bürgermeister Michael Ludwig am Dienstag gesagt. Ludwig sagte, dass man einen mutigen, neuen Weg gehen will. 10 Jahre lang regierte die SPÖ mit den Grünen in Wien.

Die SPÖ hatte die Wien-Wahl am 11. Oktober gewonnen. Die SPÖ kann aber nicht allein regieren, sondern braucht einen Partner. Deshalb sprach die Partei mit vielen anderen Parteien. Mit den NEOS gibt es nun ernstere Verhandlungen.

Über 1.000 Österreicher sind bisher am Corona-Virus verstorben

Am 25. Februar ist in Österreich der 1. Fall von einer Corona-Erkrankung entdeckt worden. Das war vor 8 Monaten. Seitdem haben sich 86.000 Menschen in Österreich mit dem Virus infiziert. Über 1.000 Menschen sind bisher sogar an dem Corona-Virus verstorben. Außerdem steigt die Zahl der Infizierten in Österreich weiter stark an. Alleine von Montag bis Dienstag gab es 2.835 neue Fälle.

Wegen der schwierigen Lage hat die Regierung zuletzt die Maßnahmen verschärft. Dem steirischen Landeshauptmann Hermann Schützenhofer geht das aber noch nicht weit genug. Er will noch strengere Maßnahmen, wenn sich die Menschen nicht an die Regeln halten. Das hat Schützenhofer am Dienstag gesagt.

Tote nach Explosion in Koran-Schule in Pakistan

In einer Koran-Schule in Pakistan ist eine Bombe explodiert. Mindestens 7 Kinder wurden dabei getötet, etwa 70 weitere Kinder wurden verletzt. Viele der Kinder befinden sich in einem kritischen Zustand. Es könnte also noch mehr Tote geben. In den Krankenhäusern der Stadt wurde der Notstand ausgerufen. Die Polizei war in Alarm-Bereitschaft.

Ein Unbekannter soll die Bombe in der Schule platziert haben. Zum Zeitpunkt der Explosion waren etwa 100 Kinder und Jugendliche in dem Gebäude.

Erklärung: Koran

Der Koran ist das heilige Buch der Religion Islam. Menschen, die an den Islam glauben, nennt man Muslime. Die Gebetshäuser von Muslimen werden Moscheen genannt.

Sprachniveau A2

In Österreich gibt es zum ersten Mal über 5.000 neue Corona-Fälle

Die Zahl der Corona-Infizierten in

Österreich ist wieder stark gestiegen.

In nur 24 Stunden gab es

mehr als 5.600 neue Fälle.

Das wurde am Freitag gemeldet.

Österreich drohen deshalb

strengere Maßnahmen.

Sie werden am Samstag gesagt.

Es kann sein, dass es eine

Ausgangs-Sperre geben wird.

Das bedeutet, ab einer bestimmten Uhrzeit

darf man nicht mehr nach draußen gehen.

Die Corona-Ampel wurde in fast

allen Gebieten auf Rot gestellt.

8 Bundesländer sind inzwischen Rot.

Nur Kärnten ist noch Orange.

Erklärung: Corona-Ampel

Die Corona-Ampel ist

keine echte Straßen-Ampel.

Es ist ein Bewertungs-System

für die Regionen in Österreich.

Die Corona-Ampel zeigt nämlich,

wie gefährlich es ist,

sich mit dem Corona-Virus anzustecken.

Sie besteht aus 4 Farben:

Grün, Gelb, Orange und Rot.

Grün bedeutet niedriges Corona-Risiko.

Rot bedeutet sehr hohes Corona-Risiko.

In Österreich gab es in den letzten 20 Jahren über 13.000 Verkehrstote

Über 13.000 Menschen in Österreich

sind in den letzten 20 Jahren

bei Verkehrs-Unfällen gestorben.

Darunter waren mehr als 300 Kinder.

Das sagte der Verkehrsclub Österreich.

Die häufigsten Unfall-Ursachen sind

zu schnelles Fahren, Ablenkung

und Unachtsamkeit.

Der Verkehrsclub fordert deshalb

strenge Maßnahmen.

Raser sollen zum Beispiel

höhere Strafen bekommen.

Vor allem die Kinder sollen

besser beschützt werden.

Im Orts-Gebiet kann zum Beispiel

Tempo 30 statt 50 helfen.

Das sagt der Verkehrsclub.

Siege für Fußball-Klubs LASK und WAC in der Europa League

In der Fußball-Europa-League findet

zur Zeit die Gruppen-Phase statt.

Auch 3 österreichische Klubs sind dabei.

Der WAC schaffte dabei am Donnerstag

eine große Sensation.

Das Team besiegte Feyenoord Rotterdam

aus den Niederlanden mit 4:1.

Feyenoord Rotterdam ist ein

sehr bekannter Fußball-Klub.

Der LASK feierte einen 4:3-Sieg gegen

den Klub Ludogorez Rasgrad aus Bulgarien.

Nur bei Rapid wurde es eine Niederlage.

Die Wiener verloren gegen Molde FK

aus Norwegen mit 0:1.

Für Rapid wird es jetzt schwierig, in die

nächste Phase der Europa League

zu kommen.

Erklärung: Europa League

Die Europa League ist

ein Wettbewerb im Fußball.

In der Europa League spielen Fußball-Klubs

aus Europa gegeneinander.

In der Gruppen-Phase spielen immer

4 Klubs von einer Gruppe gegeneinander.

Die Gruppen wurden vorher ausgelost.

Die besten 2 Teams von jeder Gruppen

qualifizieren sich dann

für die nächsten Spiele.

Mindestens 3 Menschen starben bei Messer-Attacke in Frankreich

In der Stadt Nizza in Frankreich

hat es eine Messer-Attacke gegeben.

Dabei starben mindestens 3 Menschen.

Mehrere Menschen wurden verletzt.

Eine Frau wurde laut Polizei in der

Kirche Notre-Dame geköpft.

Es könnte sich um einen

Terror-Anschlag handeln.

Auch in der Stadt Avignon in Frankreich

gab es einen Angriff.

Ein Mann soll mehrere Menschen

mit einer Pistole bedroht haben.

Die Polizei erschoss den Mann.

Erst vor 2 Wochen wurde in Frankreich

ein Lehrer auf offener Straße geköpft.

Der Lehrer hatte Karikaturen von Mohammed

im Unterricht gezeigt.

Das sorgte für Aufregung.

Mohammed war ein Prophet.

Er hat die Religion Islam gegründet.

Erklärung: Terrorismus

Das Wort Terrorismus kommt

aus dem Lateinischen.

Terror heißt Schrecken oder Furcht.

Als Terroristen bezeichnet man Menschen,

die Gewalt-Taten verüben.

Das können zum Beispiel Anschläge sein.

Erklärung: Karikatur

Eine Karikatur ist ein Bild, das jemanden

in komischer Weise darstellt.

Eine Karikatur ist aber mehr

als ein witziges Bild.

Sie will oft auch eine bestimmte Meinung

oder politische Ansicht darstellen.

Oft wird mit Karikaturen Kritik geäußert.

Österreicher haben in Corona-Krise mehr Geld gespart

Die Menschen in Österreich haben in der

Corona-Krise mehr Geld gespart.

Das sagt eine Umfrage.

Von den Befragten sagten 60 Prozent,

dass sie mehr gespart haben.

Vor allem ältere Menschen haben

in der Krise mehr Geld gespart.

Viele Menschen in Österreich

haben auch schon vorher gespart.

Im Schnitt sparen die Österreicher

rund 5.700 Euro im Jahr.

Im Bundesländer-Vergleich sparten

die Steirer im Vorjahr am meisten Geld.

Krankenhäuser bereiten sich auf steigende Corona-Zahlen vor

Die Zahl der Corona-Infizierten steigt

in Österreich weiter an.

Viele Infizierte sind so schwer krank,

dass sie ins Krankenhaus müssen.

Steigt die Zahl der Corona-Patienten

im Krankenhaus weiter, könnte es bald

nicht mehr genügend Betten geben.

Das will man verhindern.

Oberösterreich hat am Dienstag mitgeteilt,

nicht sofort notwendige Eingriffe

zu verschieben.

Damit soll Platz für die Betreuung

von Corona-Patienten geschaffen werden.

Am Mittwoch hat auch Wien

ähnliche Pläne vorgestellt.

Einige planbare Eingriffe sollen

verschoben werden.

Dazu gehören zum Beispiel Operationen

am Knie oder an der Hüfte.

Dringende Fälle gehören aber nicht dazu.

Schon 69 Millionen Menschen haben in den USA gewählt

Am 3. November findet in den USA

die Präsidentschafts-Wahl statt.

Präsident Donald Trump tritt

für die Republikaner bei der Wahl an.

Trumps Herausforderer

von den Demokraten ist Joe Biden.

Mehr als 69 Millionen Menschen

haben bereits gewählt.

Bei der letzten Präsidentschafts-Wahl

im Jahr 2016 haben insgesamt

rund 137 Millionen Menschen gewählt.

Also haben jetzt schon halb

so viele Menschen gewählt,

wie vor 4 Jahren insgesamt.

Grund dafür ist auch die Corona-Krise.

Viele Menschen nutzen die Möglichkeit,

schon vor dem eigentlichen Wahl-Tag

wählen zu gehen.

Das können sie persönlich machen.

Sie können aber auch per Brief wählen.

Jedes 2. Kind in Österreich bekommt Taschengeld

In Österreich bekommt jedes 2. Kind

Taschengeld von den Eltern.

Die Kinder bekommen das Taschengeld

meistens einmal pro Monat.

Im Durchschnitt beträgt es 35 Euro.

Kinder in der Volksschule bekommen

durchschnittlich 17 Euro.

In der Unterstufe sind es schon 34 Euro.

Jugendliche zwischen 15 und 18 Jahren

bekommen im Durchschnitt 63 Euro.

Das Taschengeld geben die Kinder

am häufigsten für Shopping aus.

Das zeigt eine Umfrage.

Sie kaufen damit Kleidung, Bücher

und Elektro-Geräte.

8 von 10 Kindern sparen

Teile von ihrem Taschengeld.

Tennis-Spieler Thiem im Achtel-Finale der Erste Bank Open

Zur Zeit findet in der Wiener Stadthalle

das Tennis-Turnier Erste Bank Open statt.

Am Dienstag spielte Österreichs

bester Tennis-Spieler Dominic Thiem.

Er besiegte den Ukrainer Witalij Satschko

mit 6:4 und 7:5.

Damit steht Thiem nun im Achtel-Finale.

Das Achtel-Finale mit Thiem findet

am Donnerstag statt.

Dann spielt er gegen

den Chilenen Cristian Garin.

Die beiden treffen

zum ersten Mal aufeinander.

Koalitions-Verhandlungen zwischen SPÖ und NEOS in Wien

Die SPÖ ist bei der Gemeinderats-Wahl

in Wien die stärkste Partei geworden.

Aber die SPÖ kann nicht allein regieren.

Darum sprach die SPÖ

mit anderen Parteien.

Mit den NEOS geht die SPÖ

jetzt in Regierungs-Verhandlungen.

Das hat Bürgermeister Michael Ludwig

am Dienstag gesagt.

Sind die Verhandlungen erfolgreich,

könnte es zum ersten Mal in Wien

eine Regierung aus SPÖ und NEOS geben.

10 Jahre lang regierte die SPÖ

mit den Grünen in Wien.

Erklärung: Gemeinderat

Städte und Orte haben einen Gemeinderat.

Der Gemeinderat ist wie ein Parlament.

Im Gemeinderat sitzen Politiker

von verschiedenen Parteien.

Die Politiker halten politische Reden.

Sie beschließen aber auch

Regeln und Vorschriften.

Diese Regeln und Vorschriften gelten

aber nur in der eigenen Stadt

oder im eigenen Ort.

In Österreich gibt es mehr als 1.000 Corona-Tote

Die Zahl der Corona-Toten in Österreich

ist am Dienstag auf über 1.000 gestiegen.

Außerdem steigt die Zahl der

Corona-Infizierten weiter sehr stark an.

Alleine von Montag auf Dienstag gab es

2.800 neue Fälle mit dem Corona-Virus.

Das sind keine guten Neuigkeiten,

denn immer mehr Menschen

brauchen eine medizinische Behandlung.

Damit steigt der Druck auf die Spitäler.

Den ersten Corona-Fall in Österreich

gab es am 25. Februar.

Seitdem haben sich insgesamt

86.000 Personen mit dem Virus angesteckt.

Bombe explodierte in einer Koran-Schule in Pakistan

In Pakistan ist in einer Koran-Schule

eine Bombe explodiert.

Mindestens 7 Kinder starben dabei.

Weitere 70 Kinder wurden durch

die Explosion verletzt.

Einige von ihnen sogar sehr schwer.

Es könnte also noch mehr Tote geben.

Ein Unbekannter legte die Bombe

in der Schule ab.

Während der Explosion waren etwa

100 Kinder und Jugendliche in dem Gebäude.

Erklärung: Koran

Der Koran gehört zu der Religion Islam.

Im Islam ist der Koran das heilige Buch.

In der Religion Christentum

ist es die Bibel.

Wenn man an den Islam glaubt,

ist man ein Muslim.


Titelbild: Pixabay/Unsere Zeitung

close

Trag dich ein!

Du erhältst jeden Montag die aktuellen Artikel kostenlos in Deine Mailbox.

Wir versprechen, dass wir keinen Spam versenden! Impressum

Artikel teilen/drucken:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.