TopEasy-Wochenschau KW 46 – Nachrichten leicht verständlich

In Kooperation mit der Austria Presse Agentur – Zusammengestellt von Eva Daspelgruber

Auch diese Woche stellt Unsere Zeitung wieder die TopEasy-News, einen leicht verständlichen Nachrichtenüberblick auf den Sprachniveaus B1 & A2, zur Verfügung. Weil wir finden, dass alle Menschen Zugang zu aktuellen Nachrichten haben sollen. 

Die täglichen Nachrichtenüberblicke und weitere Informationen über „TopEasy“ findest du auf science.apa.at

Sprachniveau B1

Neuer Rekord an Corona-Infektionen in Österreich

In Österreich haben sich innerhalb eines Tages bis Freitag 9.586 Menschen mit dem Corona-Virus angesteckt. Das ist ein neuer Rekord. Innerhalb eines Tages sind 53 Menschen am oder mit dem Corona-Virus gestorben.

Derzeit sind 76.839 Menschen in Österreich mit dem Virus angesteckt. Mehr als 3.900 Menschen befinden sich wegen dem Corona-Virus gerade im Krankenhaus, 567 davon auf einer Intensiv-Station. Insgesamt sind bisher 1.661 Menschen in Österreich am oder mit dem Corona-Virus gestorben.

Österreicher durch Corona-Krise sparsamer geworden

Durch die Corona-Krise sind die Österreicher sparsamer und vorsichtiger beim Geld-Ausgeben geworden. Das geht aus einer Umfrage hervor. Befragt wurden im September 1.000 Menschen zwischen 18 und 65 Jahren.

Die Hälfte der Befragten gab an, derzeit weniger oder viel weniger Geld auszugeben als vor der Corona-Krise. Das gilt genauso für Männer wie für Frauen. Rund jeder Dritte sagte, mehr als bisher auf die persönlichen Ausgaben zu achten und insgesamt weniger einzukaufen. 27 Prozent achten auch darauf, mehr Geld anzusparen als bisher.

Österreichs Fußball-Team besiegte Luxemburg mit 3:0

Österreichs Fußball-Nationalteam hat am Mittwoch bei einem Testspiel gegen Luxemburg gespielt. Österreich gewann mit 3:0. Das Spiel fand in Luxemburg statt. Das Spiel war von zahlreichen Absagen von Spielern überschattet. Sie fielen auch wegen dem Corona-Virus aus.

Die Tore für Österreich erzielten Gernot Trauner, Adrian Grbic und Philipp Wiesinger. Für Wiesinger war es das erste Spiel für Österreichs Nationalteam.

Einsatz von Corona-Schnell-Tests an den Schulen ab Dezember

Corona-Verdachtsfälle an den Schulen sollen möglichst schnell überprüft werden. Seit Ende der Herbstferien gibt es deshalb in Niederösterreich, Tirol und Kärnten ein Projekt für Schnell-Tests. Bei den Schnell-Tests weiß man schon nach wenigen Minuten, ob jemand den Corona-Virus hat oder nicht. Ab Anfang Dezember soll es die Schnelltests für Schulen in ganz Österreich geben.

Neben den Schnell-Tests wird nun auch ein Test-Bus getestet. Der Bus soll dann zu jenen Schulen fahren, wo es einen Corona-Verdachtsfall gibt. Der Bus ist eine Art fahrbares Labor.

Thiem und Dadic erstmals Österreichs Sportler des Jahres

Am Dienstagabend sind die besten Sportler des Jahres in Österreich ausgezeichnet worden. Bei den Männern gewann Dominic Thiem. Der Tennis-Spieler gewann klar vor Fußballer David Alaba und Ski-Springer Stefan Kraft. Thiem wurde zum ersten Mal der Sportler des Jahres. Auch bei den Frauen gab es eine Premiere. Die Leichtathletin Ivona Dadic wurde Sportlerin des Jahres. Sie gewann vor der Ski-Springerin Chiara Hölzl und der Eisschnell-Läuferin Vanessa Herzog.

Der Fußball-Klub Red Bull Salzburg wurde schon zum 3. Mal als beste Mannschaft geehrt. 

Arbeitslosigkeit in Österreich steigt

Der Lockdown lässt die Arbeitslosigkeit in Österreich steigen. Derzeit sind 437.421 Menschen arbeitslos, das sind um 12.521 mehr als in der Vorwoche. Zurzeit gibt es rund 79.000 mehr Arbeitslose als vor einem Jahr. Das hat Arbeitsministerin Christine Aschbacher bekanntgegeben.

Aschbacher rechnet damit, dass es bis Jahresende 500.000 Arbeitslose geben wird. Derzeit sind auch knapp 133.000 Menschen in Kurzarbeit.

Erklärung: Lockdown

Lockdown ist ein englisches Wort. Bei einem Lockdown werden in einem Land oder in einer Region das wirtschaftliche und öffentliche Leben eingeschränkt. Dabei können Geschäfte, Schulen und Restaurants geschlossen werden. Es kann aber auch Ausgangssperren geben.

Erklärung: Kurzarbeit

Die Kurzarbeit soll Firmen und ihren Mitarbeitern helfen. Bei der Kurzarbeit arbeiten die Mitarbeiter weniger. Ihr Geld bekommen sie dabei vom Staat und nicht von den Firmen. Das hilft den Firmen, weil sie viel Geld sparen. Sie müssen ihre Mitarbeiter dann nicht kündigen.

Mehr als die Hälfte der Österreicher würde sich impfen lassen

Rund 54 Prozent der Österreicher würden sich gegen den Corona-Virus impfen lassen, wenn es einen Impfstoff gibt. Das hat Online-Umfrage ergeben. Ein Drittel der Befragten würde sich sogar im ersten Monat impfen lassen, sobald es einen Impfstoff gibt.

Allgemein soll man auch in der Corona-Zeit versuchen, gesund zu bleiben. Aber viele Menschen in Österreich haben zuletzt Kontrollen oder Untersuchungen beim Arzt verschoben. Das ist aber nicht gut, weil man deshalb vielleicht später krank wird.

Razzia gegen Islamisten in Österreich

Am Montag hat es in Österreich eine Razzia gegen islamistische Organisationen wie die Muslimbruderschaft und die Hamas gegeben. 930 Polizisten durchsuchten Wohnungen, Wohnhäuser, Geschäfte und Vereinslokale. Gegen 70 Personen gibt es Ermittlungen.

Die Polizei führte mehr als 60 Hausdurchsuchungen in Kärnten, Steiermark, Niederösterreich und Wien durch. Grund war unter anderem der Verdacht auf Terror-Finanzierung. Laut Behörden war die Groß-Razzia schon seit Monaten geplant. Sie hat also nichts mit dem Terror-Anschlag in Wien zu tun.

Erklärung: Islamist 

Islamismus ist eine extreme Auslegung von der Religion Islam. Islamisten wollen, dass die Religion die Politik und die Gesetze bestimmt. Islamisten wollen einen islamischen Staat. Dort sollen dann alle Menschen nach ganz strengen Regeln leben. Diese Regeln bestimmen zum Beispiel, was man glauben darf und was nicht. Und auch, wer wen heiraten darf.

Erklärung: Razzia 

Wenn die Polizei glaubt, dass in bestimmten Gebäuden Sachen oder Menschen versteckt werden, kann sie eine Razzia machen. Sie kann dann die Gebäude durchsuchen. Möglicherweise findet die Polizei dadurch unerlaubte Dinge wie Drogen oder Waffen. Oder sie findet Personen, die sich vor der Polizei verstecken. 

Eine Razzia wird meistens genau geplant, damit niemand entwischen kann. Für eine Razzia muss es aber gute Gründe geben. Sonst darf die Polizei nicht so einfach Gebäude durchsuchen.

Gute Test-Ergebnisse für Corona-Impfstoff

Weltweit werden derzeit mehrere Impfstoffe gegen das Corona-Virus getestet. Die deutsche Firma Biontech meldet jetzt einen Erfolg. Ein Biontech-Impfstoff schützt zu mehr als 90 Prozent vor einer Corona-Erkrankung. Biontech will gemeinsam mit der US-Firma Pfizer schon nächste Woche die Zulassung des Impfstoffs in den USA beantragen.

Inzwischen haben mehr als 43.500 Test-Personen den Impfstoff bekommen. Für die Impfung muss man 2 Mal im Abstand von 3 Wochen geimpft werden. Eine Woche nach der zweiten Impfung ist man vor Corona geschützt.

Eisbärin Finja feierte ersten Geburtstag

Vor genau einem Jahr wurde im Wiener Tiergarten Schönbrunn die Eisbärin Finja geboren. Am Montag hat sie eine Geburtstags-Torte mit ihren Lieblings-Speisen bekommen. Dafür wurden Lachs, Melonen und Karotten in Wasser tiefgefroren, die Zahl Eins auf der Torte war mit Lachs gefüllt. Finja ist laut Tierpflegern sehr verspielt und neugierig. Das war auch an ihrem Geburtstag zu merken.

Finja wächst gut und wiegt schon halb so viel, wie ihre Mutter Nora, nämlich rund 120 Kilogramm. Bei ihrer Geburt war sie nur so groß wie ein Meerschweinchen und wog rund 100 Gramm.

Sprachniveau A2

Fast 10.000 Menschen steckten sich an einem Tag mit Corona an

Die Zahl der Corona-Infizierten in

Österreich ist wieder stark gestiegen.

An einem Tag haben sich

9.586 Menschen neu angesteckt.

Das ist ein neuer Rekord.

Insgesamt sind derzeit

fast 1677.000 Menschen

mit dem Corona-Virus angesteckt.

Mehr als 3.900 Menschen sind

deshalb gerade im Spital.

567 davon liegen auf Intensiv-Stationen.

Bisher sind 1.661 Menschen in Österreich

durch den Corona-Virus gestorben.

Durch die Corona-Krise sind die Österreicher sparsamer geworden

Die Menschen in Österreich

sind sparsamer geworden.

Der Grund dafür ist die Corona-Krise.

Das geht aus einer Umfrage hervor.

Die Befragung fand im September statt.

Befragt wurden 1.000 Menschen

im Alter von 18 bis 65 Jahren.

Die Hälfte der Befragten sagte,

dass sie nun weniger Geld ausgeben

als vor der Corona-Krise.

Das sagten gleich viele

Männer wie Frauen.

Rund jeder Dritte achtet mehr darauf,

wie viel Geld er ausgibt.

Außerdem kaufen viele nun

weniger als früher.

Knapp mehr als ein Viertel der Befragten

spart jetzt auch mehr Geld als früher.

Österreich hat im Fußball gegen Luxemburg mit 3:0 gewonnen

Die National-Mannschaft von Österreich hat

am Mittwoch gegen Luxemburg gespielt.

Das Fußball-Spiel fand in Luxemburg statt.

Österreich gewann das Test-Spiel mit 3:0.

Bei Österreich fehlten viele Spieler.

Sie fehlten auch wegen dem Corona-Virus.

Die Tore für Österreich erzielten

Gernot Trauner, Adrian Grbic und

Philipp Wiesinger.

Philipp Wiesinger spielte zum ersten Mal

im Nationalteam von Österreich.

Corona-Schnell-Tests an den Schulen bald in ganz Österreich

Der Corona-Virus soll den Schul-Alltag

so wenig wie möglich stören.

Gibt es einen Corona-Verdacht, soll man

das schnell überprüfen können.

In einigen Bundesländern gibt es deshalb

seit den Herbstferien Schnell-Tests

an den Schulen.

Bei den Schnell-Tests bekommt man

schon nach wenigen Minuten ein Ergebnis.

Das heißt, man weiß ob jemand

den Corona-Virus hat oder nicht.

Ab Dezember gibt es die Schnell-Tests

an den Schulen in ganz Österreich.

Außerdem wird nun auch

ein Test-Bus für Corona getestet.

Der Bus ist eine Art fahrbares Labor.

Er soll zu den Schulen fahren, wo es

einen Corona-Verdacht gibt.

Die besten Sportler von Österreich wurden geehrt

Jedes Jahr werden die besten Sportler

von Österreich geehrt.

Am Dienstag-Abend war es wieder soweit.

Der Tennis-Spieler Dominc Thiem wurde bei

den Männern bester Sportler des Jahres.

Bei den Frauen gewann die

Leichtathletin Ivona Dadic den Preis.

Thiem und Dadic gewannen beide

zum ersten Mal.

Als beste Mannschaft wurde der

Fußball-Klub Red Bull Salzburg geehrt.

Salzburg gewann schon zum 3. Mal.

In Österreich ist die Arbeitslosigkeit gestiegen

Wegen dem neuen Lockdown gibt es 

in Österreich wieder mehr Arbeitslose.

Derzeit sind rund 437.000 Menschen 

ohne Arbeit.

Das sind um rund 12.000 mehr

als in der vergangenen Woche.

Derzeit gibt es rund 79.000 mehr

Arbeitslose als vor einem Jahr.

Das hat die Arbeits-Ministerin

Christine Aschbacher gesagt.

Erklärung: Lockdown

Bei einem Lockdown wird

in einem Land oder in einer Region 

das Leben eingeschränkt.

Dabei können Geschäfte, Schulen

und Lokale geschlossen werden.

Damit will man Menschen

vor dem Corona-Virus schützen.

Ein Lockdown ist aber

sehr schlecht für die Wirtschaft.

Die meisten Österreicher würden sich gegen Corona impfen lassen

Die meisten Österreicher würden sich

gegen den Corona-Virus impfen lassen,

wenn es einen Impfstoff gibt.

Das geht aus einer Umfrage

im Internet hervor.

Befragt wurden mehr als 1.000 Menschen.

Ein Drittel der Befragten würde sich

schon im ersten Monat impfen lassen,

sobald es einen Impfstoff gibt.

In der Corona-Zeit sollte man überhaupt

versuchen, gesund zu bleiben.

Aber viele Menschen haben wegen Corona

Kontrollen oder Untersuchungen

beim Arzt verschoben.

Das ist aber schlecht.

Denn es kann sein, dass manche Krankheiten

nicht rechtzeitig entdeckt werden.

Und dann wird man noch schwerer krank.

Die Polizei machte eine große Razzia gegen Islamisten

Am Montag in hat es in Österreich

eine große Razzia gegen 

islamistische Organisationen gegeben.

930 Polizisten waren dabei im Einsatz.

Und zwar in der Steiermark, in Kärnten, 

in Niederösterreich und in Wien

Die Polizei durchsuchte Wohnungen, Häuser, 

Geschäfte und Lokale von Vereinen.

Insgesamt machte die Polizei 

mehr als 60 Haus-Durchsuchungen.

Die große Razzia war schon länger geplant.

Sie hat also nichts zu tun 

mit dem Terror-Anschlag, den es  

vor einer Woche in Wien gab.

Erklärung: Islamist 

Islamismus ist eine extreme 

Auslegung von der Religion Islam. 

Islamisten wollen, dass die Religion

die Politik und die Gesetze bestimmt. 

Islamisten wollen einen islamischen Staat. 

Dort sollen dann alle Menschen

nach ganz strengen Regeln leben. 

Diese Regeln bestimmen zum Beispiel, 

was man glauben darf und was nicht. 

Und auch, wer wen heiraten darf.

Erklärung: Razzia

Wenn die Polizei illegale Dinge sucht,

dann kann sie eine Razzia machen. 

Sie kann dann zum Beispiel

Gebäude durchsuchen. 

Eine Razzia wird genau geplant, 

damit niemand entwischen kann. 

Für eine Razzia muss es aber 

gute Gründe geben. 

Sonst darf die Polizei nicht

so einfach Gebäude durchsuchen.

Corona-Impfung aus Deutschland wirkt offenbar gut

Auf der ganzen Welt arbeiten Forscher

an einer Impfung gegen den Corona-Virus.

Es werden auch schon 

mehrere Impfungen getestet.

Auch die deutsche Firma Biontech

testet einen Impfstoff.

Dafür wurden schon rund

43.000 Menschen damit geimpft.

Die Ergebnisse sind gut.

Die Impfung schützt sehr gut vor einer

Corona-Erkrankung, sagt Biontech.

Diese Impfung soll bald 

in den USA erlaubt werden.

Die Eisbärin Finja hat ihren ersten Geburtstag gefeiert

Die Eisbärin Finja im

Tiergarten Schönbrunn in Wien

ist ein Jahr alt geworden.

Dafür hat sie von den Tierpflegern

eine spezielle Eis-Torte bekommen.

Sie bestand aus Lachs, Melonen

und Karotten.

Das sind Finjas Lieblings-Speisen.

Laut den Tierpflegern ist Finja

sehr verspielt und neugierig.

Das sah man auch an ihrem Geburtstag.


Titelbild: Pixabay/Unsere Zeitung

close

Trag dich ein!

Du erhältst jeden Montag die aktuellen Artikel kostenlos in Deine Mailbox.

Wir versprechen, dass wir keinen Spam versenden! Impressum

Artikel teilen/drucken:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.