Der Lebkuchen hat viele gesunde Zutaten – TopEasy aktuell

In Kooperation mit der Austria Presse Agentur – Zusammengestellt von Eva Daspelgruber

Auch diese Woche stellt Unsere Zeitung wieder die TopEasy-News, einen leicht verständlichen Nachrichtenüberblick auf den Sprachniveaus B1 & A2, zur Verfügung. Weil wir finden, dass alle Menschen Zugang zu aktuellen Nachrichten haben sollen. 

Die täglichen Nachrichtenüberblicke und weitere Informationen über „TopEasy“ findest du auf science.apa.at

Sprachniveau B1

Der Lebkuchen hat viele gesunde Zutaten

Zu Weihnachten nascht man gerne Bäckereien wie Kekse, Vanillekipferl, Kokosbusserln und Lebkuchen. Doch im Gegensatz zu Keksen und Vanillekipferln hat der Lebkuchen auch gesunde Zutaten. Das haben Grazer Ernährungs-Wissenschafter festgestellt.

Der Lebkuchen wurde im 13. Jahrhundert erfunden. Er enthält Gewürze wie Ingwer, Zimt, Muskat sowie Nüsse und Honig. Weil Honig besser süßt als normaler Zucker, braucht man im Lebkuchen-Teig nur wenig davon. Dadurch hat der Lebkuchen weniger Kalorien als Kekse. Trotzdem sollte man im Allgemeinen nicht zu viel süßen Lebkuchen essen, sagen die Ernährungs-Wissenschafter. Zu viel naschen bleibt eben ungesund.

Über die Feiertage fällt der Lockdown für Ungeimpfte

Seit rund einem Monat gilt in Österreich ein Lockdown für Ungeimpfte. Menschen, die nicht geimpft oder genesen sind, dürfen nur für bestimmte Zwecke ihre Wohnung verlassen. Zu den Weihnachts-Feiertagen und zu Silvester soll der Lockdown für Ungeimpfte nun aufgehoben werden. Das hat Gesundheits-Minister Wolfgang Mückstein angekündigt. Damit sollen alle im Kreise ihrer Familie Weihnachten feiern können.

Über die Weihnachts-Feiertage und zu Silvester sind Treffen bis maximal 10 Personen ohne 2G-Nachweis erlaubt. Ein 2G-Nachweis ist eine Impf-Bestätigung oder eine Bestätigung, dass man genesen ist. Bei Treffen von 10 bis 25 Personen gilt dann wieder die 2G-Regel.

Inflation in Österreich stieg im November auf Rekordwert

Die Inflation in Österreich ist im November weiter gestiegen. Insgesamt wurde das Leben in Österreich um 4,3 Prozent teurer als vor einem Jahr. Das ist ein Rekordwert. So hoch war die Inflation zuletzt vor 29 Jahren.

Besonders stark stiegen die Preise für Benzin und Diesel. Sie wurden um 38,7 Prozent teurer. Auch im Bereich Wohnung, Wasser und Energie stiegen die Preise. Heizöl kostete um 64,5 Prozent mehr. Strom verteuerte sich um 10,2 Prozent mehr, Gas um 20,4 Prozent. Lebensmittel kosteten im November nur um 1,6 Prozent mehr. Telefonieren wurde aber um 2,2 Prozent billiger.

Erklärung: Inflation

Man bemerkt die Inflation daran, dass alles teurer wird. Deshalb nennt man sie auch Teuerung. Ist die Inflation niedrig, steigen die Preise nur leicht. Ist die Inflation hoch, dann steigen die Preise stärker. Bei Inflation wird das Geld immer weniger wert. Deshalb braucht man mehr Geld, wenn man sich etwas kaufen will.

Am Arbeitsplatz gilt 3G-Regel auch nach der Impfpflicht

Auch nach der Einführung der Corona-Impfpflicht am 1. Februar gilt am Arbeitsplatz weiterhin die 3G-Regel. Das hat Arbeitsminister Martin Kocher am Donnerstag erklärt. 3G bedeutet, man muss geimpft, genesen oder auf Corona getestet sein. Damit ist klar, dass auch Ungeimpfte weiterhin zur Arbeit gehen dürfen.

Vorher hatten sich Vertreter von Arbeitgebern und Arbeitnehmern kritisch zu einer 2G-Regel am Arbeitsplatz geäußert. Sie sagten, dass das nicht umsetzbar wäre. 2G bedeutet, dass man geimpft oder genesen sein muss. Ein Corona-Test reicht dann nicht mehr aus.

Deutlich mehr Fördergeld für Behindertensport in Österreich

Der österreichische Behindertensport bekommt 2022 deutlich mehr Fördergeld als zunächst angenommen. Das Budget soll im Vergleich zu 2021 um 85 Prozent erhöht werden. Für 2022 beträgt das Budget 1,7 Million Euro. Durch weitere und neue Förderungen beträgt das Budget für 2022 sogar insgesamt rund 2,5 Millionen Euro.

Grund für diese Änderungen waren Beschwerden, dass Erfolge während der Paralympischen Spiele nicht beim Fördergeld berücksichtigt wurden. Der Handbiker Walter Ablinger ist Österreichs Behinderten-Sportler des Jahres. Dass seine Leistungen nicht berücksichtigt wurden fand er erschreckend und einen Rückschlag für seine Motivation.

Laut dem Sportministerium bekommen Medaillengewinner bei den Paralympics nun aber denselben Bonus wie Medaillengewinner der Olympischen Sommerspiele. Damit wären sie ihnen gleichgestellt.

Erklärung: Paralympische Spiele

Die Paralympischen Spiele sind wie die Olympischen Spiele ein großer Sport-Wettbewerb. Bei den Paralympischen Spielen treten allerdings Sportler mit Behinderungen aus verschiedenen Ländern gegeneinander an. Man sagt auch Paralympics dazu.

Erklärung: Handbike

Ein Handbike ist so etwas Ähnliches wie ein Fahrrad. Es wird aber nicht mit den Beinen, sondern mit den Armen angetrieben. Außerdem hat es nicht nur 2, sondern 3 Räder.

NASA-Sonde berührte als erstes Raumschiff die Sonne

Die NASA-Sonde „Parker Solar Probe“ ist durch die äußere Atmosphäre der Sonne geflogen. Die Weltraum-Sonde hat damit laut NASA als erstes Raumschiff diesen Stern berührt.

„Parker Solar Probe“ ist 2018 von der Erde aus gestartet. Die 7.000 Kilogramm schwere Sonde hat einen 12 Zentimeter dicken Karbon-Panzer, um die enorme Hitze von der Sonne zu überstehen. Karbon ist ein sehr leichtes Material, das große Belastungen aushält. Die Sonde soll bis 2025 viele Daten über die Sonne sammeln. Damit sollen zum Beispiel künftig Wettervorhersagen viel genauer werden.

Erklärung: Weltraum-Sonde

Eine Weltraum-Sonde ist ein kleines Raumschiff ohne Astronauten. Eine Weltraum-Sonde fliegt automatisch oder wird von der Erde aus ferngesteuert. Sonden untersuchen den Weltraum und Himmelskörper, zum Beispiel Asteroiden oder den Mond.

Österreicher haben weniger Vertrauen in politisches System

In Österreich ist das Vertrauen ins politische System stark gesunken. 58 Prozent sind davon überzeugt, dass es weniger oder gar nicht gut funktioniert. Das geht aus einer neuen Umfrage des Meinungs-Forschungs-Institut SORA hervor. Im Herbst hatten nur 46 Prozent der Befragten eine schlechte Meinung zum politischen System, 52 Prozent vertrauten damals noch Österreichs Politikern.

Einige Gründe für das verlorene Vertrauen sind zum Beispiel die Coronakrise und die Maßnahmen dagegen wie zum Beispiel Lockdowns. Auch die Korruptions-Vorwürfe gegen den ehemaligen Bundeskanzler Sebastian Kurz spielen eine Rolle.

Erklärung: Korruption

Korruption bedeutet, dass jemand sein Amt ausnutzt, um sich selbst oder jemand anderem einen Vorteil zu verschaffen. Wenn man sich dafür bezahlen lässt, nennt man das Bestechung. Das ist verboten.

Die Energiepreise werden noch weiter steigen

Für die österreichischen Haushaltskunden wird Energie immer teurer. Schon in den letzten Monaten sind die Preise für Strom und Gas stark gestiegen. Und die Energiepreise werden wahrscheinlich noch weiter steigen. Davon geht die E-Control aus.

In der Steiermark, in Wien, Niederösterreich und im Burgenland wurden die Energiepreise schon erhöht. In diesen Bundesländern wird es in nächster Zeit wohl keine Erhöhungen geben, glaubt die E-Control. Aber vor allem günstige Energie-Anbieter werden ihre Preise wahrscheinlich erhöhen.

Erklärung: Energie-Control

Die Energie-Control ist eine Behörde der österreichischen Regierung. Sie achtet darauf, dass die Energie-Wirtschaft gut funktioniert und dass sich alle Energie-Firmen an die Regeln halten. Die Energie-Control wird auch E-Control genannt.

Laut EU bis zu einer Million Krebs-Fälle wegen Corona nicht entdeckt

Wegen der Corona-Krise sind in der EU laut Schätzungen bis zu eine Million Fälle von Krebs-Erkrankungen nicht entdeckt worden. Der Grund dafür war, dass die Krise die medizinische Versorgung in der EU stark gestört hat. Das ergab ein Bericht der EU-Kommission. Damit droht in der EU ein großer Rückschlag bei der Krebs-Bekämpfung.

Während der Höhepunkte der Krise war vor allem der Zugang zur Krebs-Erkennung und zur Krebs-Behandlung verzögert. Die EU-Experten erwarten jetzt, dass sich diese Verzögerungen auch schlecht auf den Krankheitsverlauf und die Überlebenschancen von betroffenen Patienten auswirken.

Inderin Harnaaz Sandhu ist „Miss Universe 2021“

In der Nacht auf Montag ist in Israel die „Miss Universe 2021“ gewählt worden. Der Miss-Universe-Wettbewerb ist ein internationaler Schönheitswettbewerb, der einmal im Jahr stattfindet. Heuer hat die 21-Jährige Harnaaz Sandhu aus Indien gewonnen. Die Schauspielerin setzte sich gegen insgesamt 79 Mitbewerberinnen aus verschiedenen Ländern durch.

Sandhu arbeitete bisher auch gemeinsam mit ihrer Mutter, einer Frauenärztin, in Gesundheitscamps für Frauengesundheit. In ihrer Freizeit tanzt sie gerne, macht Yoga, kocht, reitet und spielt Schach. Die 70. „Miss Universe“-Wahl fand um 3.00 Uhr Ortszeit statt. So konnte die Veranstaltung in den USA live zur Hauptsendezeit ausgestrahlt werden.

Sprachniveau A2

Im Lebkuchen steckt viel Gesundes drin

Zu Weihnachten nascht man gerne Kekse,

Vanillekipferl oder Lebkuchen.

Vanillekipferl und Kekse sind süß.

Der Lebkuchen hat aber auch noch

gesunde Zutaten.

Das haben Ernährungs-Wissenschafter

aus Graz festgestellt.

Der Lebkuchen wurde im

13. Jahrhundert erfunden.

Im Lebkuchen steckt das Wort „Leben“.

Er enthält Gewürze wie Ingwer, Zimt,

Muskat sowie Nüsse und Honig.

Honig süßt viel stärker

als normaler Zucker.

Darum braucht man auch weniger Honig

als Zucker im Lebkuchen-Teig.

Dadurch hat der Lebkuchen weniger

Kalorien als Kekse.

Trotzdem sollte man auch nicht zu

viel vom süßen Lebkuchen naschen.

Zu viel naschen bleibt eben ungesund.

Zu Weihnachten und Silvester gilt der Lockdown für Ungeimpfte nicht

Für ungeimpfte Menschen gibt es

in Österreich einen Lockdown.

Das heißt, Ungeimpfte dürfen

nur noch in den Supermarkt einkaufen

oder in die Arbeit gehen.

Für Menschen, die gegen Corona

geimpft sind oder genesen sind,

gilt dieser Lockdown nicht.

Zu Weihnachten und Silvester

soll der Lockdown für Ungeimpfte

aber nicht mehr gelten.

Das hat der Gesundheits-Minister

Wolfgang Mückstein gesagt.

An den Feiertagen dürfen sich bis zu

10 Menschen ohne 2G-Nachweis treffen.

Ein 2G-Nachweis ist eine Impf-Bestätigung

oder eine Bestätigung,

dass man genesen ist.

Genesen ist man, wenn man Corona

hatte und wieder gesund ist.

Die Inflation in Österreich ist im November stark gestiegen

Im November ist die Inflation

in Österreich weiter stark gestiegen.

Das heißt, das Leben in Österreich ist

spürbar teurer geworden.

So hoch war die Inflation seit

dem Jahr 1992 nicht mehr.

Deutlich teurer wurden Benzin und Diesel.

Sie kosteten fast 40 Prozent mehr.

Auch im Bereich Wohnung und

Energie stiegen die Preise.

Heizöl kostete fast 2 Drittel mehr.

Auch Strom und Gas wurden teurer.

Lebens-Mittel wurden auch teurer,

aber nur wenig.

Telefonieren wurde sogar etwas billiger.

Erklärung: Inflation

Man bemerkt die Inflation daran,

dass alles teurer wird.

Deshalb nennt man sie auch Teuerung.

Ist die Inflation niedrig,

steigen die Preise nur leicht.

Ist die Inflation hoch,

steigen die Preise stärker.

Bei der Inflation wird das Geld

immer weniger wert.

Deshalb braucht man mehr Geld,

wenn man etwas kaufen will.

In der Arbeit gilt weiterhin die 3G-Regel

In Österreich gibt es ab 1. Februar

eine Impf-Pflicht gegen Corona.

Das heißt, man muss sich impfen

lassen oder eine Strafe bezahlen.

In der Arbeit gilt aber weiterhin

die sogenannte 3G-Regel.

Das hat der Arbeits-Minister

Martin Kocher gesagt

3G heißt, man muss geimpft,

genesen oder getestet sein.

Das bedeutet: Auch ungeimpfte Menschen

können weiterhin zur Arbeit gehen.

Sie müssen aber einen

negativen Corna-Test haben.

Der Behinderten-Sport in Österreich bekommt deutlich mehr Fördergeld

Für das Jahr 2022 bekommt der

österreichische Behinderten-Sport

mehr Fördergeld als gedacht.

Im Vergleich zum Jahr 2021 soll

das Budget um 85 Prozent höher sein.

Insgesamt wird das Budget für das Jahr 2022

2,5 Millionen Euro betragen.

Die Änderungen wurden wegen

Beschwerden durchgeführt.

Eine Beschwerde war, dass die Erfolge

bei den Paralympischen Spielen beim

Fördergeld nicht berücksichtigt wurden.

Für den Handbiker Walter Ablinger aus

Österreich war das erschreckend.

Er ist der österreichische

Behinderten-Sportler des Jahres.

Aber jetzt bekommen Medaillen-Gewinner

bei den Paralympischen Spielen

einen höheren Bonus.

Und zwar so viel, wie die

Medaillen-Gewinner bei den

Olympischen Spielen.

Das gab das Sportministerium bekannt.

Erklärung: Paralympische Spiele

Die Paralympischen Spiele sind

ein großer Sport-Wettbewerb.

So wie die Olympischen Spiele.

Nur nehmen dabei Menschen

mit Behinderungen aus

verschiedenen Ländern teil.

Man nennt die Paralympischen Spiele

auch Paralympics.

Erklärung: Handbike

Ein Handbike ist so etwas Ähnliches

wie ein Fahrrad.

Es hat aber 3 statt 2 Räder.

Es wird außerdem nicht mit den Beinen,

sondern mit den Armen angetrieben.

Eine NASA-Sonde kam bis zur Sonne

Die US-Weltraumbehörde NASA hat einen

Grund zum Feiern.

Die Weltraum-Sonde „Parker Solar Probe“

der NASA ist bis zur Sonne geflogen.

Laut NASA ist die Sonde das erste

Raumschiff, dem das gelungen ist.

„Parker Solar Probe“ startete 2018 von

der Erde in den Weltraum.

Die Sonde ist 7.000 Kilogramm schwer.

Sie hat einen 12 Zentimeter dicken

Karbon-Panzer.

Karbon ist ein sehr leichtes Material, das

große Belastungen aushält.

So konnte die Sonde die extreme Hitze

der Sonne überstehen.

Die Sonde soll bis 2025 viele Daten

über die Sonne sammeln.

Damit sollen zum Beispiel

Wettervorhersagen viel genauer werden.

Erklärung: Weltraum-Sonde

Eine Weltraum-Sonde ist ein kleines

Raum-Schiff ohne Menschen darin.

Raum-Sonden fliegen automatisch oder

sie werden von der Erde aus gesteuert.

Raum-Sonden untersuchen den Weltraum.

Manchmal landen sie auf anderen Planeten

oder auf dem Mond.

In Österreich ist das Vertrauen in das politisches System gesunken

Das Vertrauen der Österreicher in

das politische System ist stark gesunken.

Das geht aus einer Umfrage hervor.

58 Prozent der Befragten glauben,

dass das politische System weniger

oder gar nicht gut funktioniert.

Im Herbst haben das nur

46 Prozent geglaubt.

Damals vertrauten noch 52 Prozent

den Politikern in Österreich.

Für das verlorene Vertrauen gibt es

mehrere Gründe.

Zum Beispiel die Corona-Krise und

die Maßnahmen wie die Lockdowns.

Oder auch die Korruptions-Vorwürfe

gegen den ehemaligen Bundeskanzler

Sebastian Kurz.

Erklärung: Korruption

Korruption ist, wenn jemand

ein Amt hat und es ausnutzt, um für sich

oder andere Vorteile zu schaffen.

Wird man für die Korruption bezahlt,

ist das Bestechung.

Das ist verboten.

In Österreich wird Energie immer teurer

Die Haushalte in Österreich müssen

immer mehr für Energie bezahlen.

Denn in der letzten Zeit sind Strom

und Gas deutlich teurer geworden.

Das gilt vor allem für Niederösterreich,

Wien, die Steiermark und das Burgenland.

Wahrscheinlich wird Energie noch

teurer werden, sagen Experten.

Das gilt vor allem für Haushalte,

die bis jetzt Strom und Gas

noch billig bekommen haben.

Bis zu eine Million Krebs-Fälle wurden wegen Corona nicht entdeckt

Wegen der Corona-Krise sind in der EU

vielleicht bis zu eine Million

Krebs-Erkrankungen nicht entdeckt worden.

Das hat ein Bericht der EU ergeben.

Der Grund dafür ist, dass

wegen Corona die medizinische

Versorgung gestört wurde.

Dadurch droht in der EU

ein großer Rückschlag bei

der Krebs-Bekämpfung.

Vor allem die Krebs-Erkennung

und Krebs-Behandlung wurden

wegen Corona verzögert.

Das könnte auch schlecht für

die Heilungs-Chancen von

Krebs-Patienten sein.

Die Inderin Harnaaz Sandhu ist die neue „Miss Universe“

In Israel fand in der Nacht auf Montag

die Wahl zur „Miss Universe 2021“ statt.

Das ist ein Schönheits-Wettbewerb.

Gewonnen hat die Schauspielerin

Harnaaz Sandhu aus Indien.

Sie ist 21 Jahre alt.

Sandhu gewann gegen 79 andere

Teilnehmerinnen aus verschiedenen Ländern.

Sandhu hat bisher mit ihrer Mutter

in Gesundheits-Camps für

Frauen-Gesundheit gearbeitet.

In ihrer Freizeit tanzt Sandhu gerne.

Sie macht auch Yoga, kocht, reitet

und spielt gerne Schach.


Titelbild: Eva Daspelgruber

DANKE, DASS DU DIESEN ARTIKEL BIS ZUM ENDE GELESEN HAST!

Unsere Zeitung ist ein demokratisches Projekt, unabhängig von Parteien, Konzernen oder Milliardären. Bisher machen wir unsere Arbeit zum größten Teil ehrenamtlich. Wir würden gerne allen unseren Redakteur*innen ein Honorar zahlen, sind dazu aber leider finanziell noch nicht in der Lage. Wenn du möchtest, dass sich das ändert und dir auch sonst gefällt, was wir machen, kannst du uns auf der Plattform Steady mit 3, 6 oder 9 Euro im Monat unterstützen. Jeder kleine Betrag kann Großes bewirken! Alle Infos dazu findest du, wenn du unten auf den Button klickst.

Unterstützen!

close

Trag dich ein!

Du erhältst jeden Montag die aktuellen Artikel kostenlos in Deine Mailbox.

Wir versprechen, dass wir keinen Spam versenden! Impressum

Artikel teilen/drucken:

Ein Gedanke zu „Der Lebkuchen hat viele gesunde Zutaten – TopEasy aktuell

  • 21. Dezember 2021 um 19:08
    Permalink

    Liebes Team!
    Liebe Eva Daspelgruber!
    Danke, für die Top easy News! Habe sie diese Woche meinen Schulkindern als Leseauftrag gegeben und es hat ihnen gefallen. Endlich einmal Themen aus dem richtigen Leben und nicht aus dem Schulbuch oder irgendwelchen netten Kinderzeitschriften ;-)
    Hatten schon eine Diskussion zur Lockerung des Lockdowns, den Artikel zum Behindertensport haben sie fast alle gelesen, und dass es Impfpflicht gibt, hat auch Gemüter erhitzt. Sehr fein, wenn sie sich so beschäftigen und auch diskutieren :-)
    Lg Eva

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.