Spitze Feder

Karikaturen von Ali Kohlbacher

Er ist ein kritischer Beobachter, intensiver Zuhörer und leidenschaftlicher Aktivist, der seinen Idealen treu geblieben ist. Alfred „Ali“ Kohlbacher hat neben seinem jahrelangen politischen und sozialem Engagement tausende Karikaturen gezeichnet, von denen Unsere Zeitung eine große Auswahl präsentieren darf. Die Sammlung (auch auf facebook) wird laufend erweitert:

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Steckbrief: Alfred „Ali“ Kohlbacher

AliDer Zeichner und Karikaturist Ali Kohlbacher, Sohn proletarischer Eltern, ist 1935 in Salzburg geboren und in einer Arbeitslosensiedlung am Stadtrand aufgewachsen. 1954 kam er nach Wien und studierte als Werkstudent an der TU Architektur. Nach dem Studium arbeitete er wissenschaftlich am Österreichischen Institut für Raumplanung, am Institut für empirische Sozialforschung und war Hochschulassistent an der TU-Wien. Anschließend war er 25 Jahre bis zu seiner Pensionierung Abteilungsleiter im Bundeskanzleramt.

Er ist Aktivist in der Österreichisch-Kubanischen Gesellschaft, Österreichisch-Saharauischen Gesellschaft, Friedensbewegung, im Bereich der Entwicklungszusammenarbeit, im Bund Sozialdemokratischer Freiheitskämpfer, Opfer des Faschismus und aktiver Antifaschisten und in der Initiative für eine sozialistische Politik der SPÖ. 2014 verlieh ihm der Bundespräsident den Berufstitel Professor.

In zahlreichen Ausstellungen in Österreich präsentierte er seine Landschafts- und Städtezeichnungen aus aller Welt sowie seine politischen Karikaturen. Im Juni 2005 stellte er seine Karikaturen in Havanna aus. Die Karikaturen des Zeichners erschienen und erscheinen in den Zeitschriften „Wiener Kunsthefte“, „umDruck“, „mitbestimmung“, „Kommentar“, „CUBA SI“ und „freidenker“.

2005 erschien in der  „Edition die Donau hinunter“ das Buch „Im Brennglas“ mit seinen Karikaturen zu den Themen „Schwarz-Blaues Österreich“, „Meine geliebte SPÖ: außen rot, innen weiß“, „Mit Marx und Engels die Welt sehen“ und „Aus der Beziehungskiste“. 2006 erschien in der „Edition Volkshochschule“ das Buch „Im Anfang war der Markt – Eine nicht tierisch ernste Geschichte über ein ernstes Thema“ von Alfred Heinrich mit Karikaturen von Ali Kohlbacher. 2010 erschien in der „Edition VABENE“ das Buch „Hitlers Weltbild“ von Alfred Heinrich mit Karikaturen von Ali Kohlbacher.

Artikel teilen/drucken:

1 Kommentar

  1. Es ist zu hoffen, dass uns Ali Kohlbacher’s Einsatz für eine gerechtere Welt, ein lebenswertes Österreich, auf fruchtbaren Boden fällt. Wir brauchen mehr von dieser speziellen Spezie!

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*