Von der Fiktion zum Fakt

29. Juli 2018 UZ 0

Buchtipp: „Der Tag, an dem mein Großvater ein Held war“ von Paulus Hochgatterer – Sonntag ist Büchertag Von Elias Mark Hoffmann

Willkommen in Österreich?

2. Juli 2017 UZ 0

Erstes Buch über Flüchtlingspolitik der österreichischen Regierung: Missmanagement und Ignoranz – Sonntag ist Büchertag Von Robert Manoutschehri

Buchtipp: „Das Wort, das Bauchschmerzen macht“

10. Februar 2015 UZ 0

In Zeiten von PEGIDA-Aufmärschen, Rufen nach Sanktionen für „Integrationsunwillige“ und einem rassistischen Diskurs, der längst in der „Mitte der Gesellschaft“ angekommen ist, tut es gut, ein Kinderbuch in Händen zu halten, das sich kritisch mit Rassismus und Diskriminierung in der Sprache auseinandersetzt:

Buchtipp: „Wir sind die Guten. Ansichten eines Putinverstehers oder wie uns die Medien manipulieren“

19. Dezember 2014 UZ 0

Wie kommt es, dass ein  gescheitertes Abkommen mit der EU zu einer der gefährlichsten Krisen geführt hat, die Europa in den vergangenen Jahrzehnten erlebte? Alles Putins Schuld? Oder ist die Wahrheit hinter diesem Konflikt, der nun den Frieden eines ganzen Kontinents bedroht, doch komplexer? Und welche Rolle spielen eigentlich die Medien? Sind sie noch unabhängige Berichterstatter oder längst selbst zur Partei geworden? Mathias Bröckers und Paul Schreyer schauen hinter die Kulissen eines politischen Spiels, das tödlicher Ernst geworden ist. Wir sind die Guten. Ansichten eines Putinverstehers oder wie uns die Medien manipulieren Mathias Bröckers & Paul Schreyer 208 Seiten ISBN: […]

Buchtipp: „Der Fluch der bösen Tat“ von Peter Scholl-Latour

18. Dezember 2014 UZ 0

Er war einer der Großen des deutschen Journalismus. Zahlreiche Superlative gelten für ihn: der Älteste mit über sechzig Jahren Berufserfahrung als Reporter und Chronist des Weltgeschehens; der Weitestgereiste, der seinen Fuß in sämtliche Länder der Erde gesetzt hat; der Kundigste, der die Kulturen der Welt kannte wie kein Zweiter; der Erfahrenste, der die Kriege und Bürgerkriege unserer Zeit von Algerien über Vietnam bis zum Irak und Afghanistan aus nächster Nähe kennengelernt hat; der Erfolgreichste, dessen TV-Sendungen höchste Einschaltquoten erreichten und dessen Bücher allesamt Bestseller waren. Die Rede ist von Peter Scholl-Latour, der am 16. August dieses Jahres nach schwerer Krankheit […]

Buchtipp fürs Wochenende: „Schwarzbuch Markenfirmen. Die Welt im Griff der Konzerne“

31. Oktober 2014 UZ 0

Die völlig neue Ausgabe des Bestsellers! – Große Konzerne verfolgen vor allem ein Ziel: maximalen Profit. Menschenwürdige Arbeitsbedingungen, ethische Grundsätze und Umweltschutz fallen diesem Ziel oft zum Opfer. Daran hat sich seit 2001, als die erste Ausgabe des „Schwarzbuch Markenfirmen“ erschien, wenig geändert. Finanz- und Wirtschaftskrisen und die fortschreitende Globalisierung haben die Welt seither stark verändert. Die Autoren nehmen nicht nur neue Global Player (Facebook, Google, Apple) unter die Lupe, sondern auch Banken und altbekannte Klassiker (etwa Coca-Cola). Auch der Macht, die jede und jeder einzelne von uns hat, widmen sich die Autoren, denn die Möglichkeiten, wie wir uns einbringen […]

Buchtipp: „50 Jahre türkische GAST (?) ARBEIT in Österreich“

12. September 2014 UZ 0

50 Jahre umfasst nun schon die Geschichte der Arbeitsmigration nach Österreich, etwas weniger der entsprechende Diskurs über Migration und „Integration”. Wenig gehörte Stimmen sind nach wie vor jene der MigrantInnen selbst. Herzstück des Buches „50 Jahre türkische GAST (?) ARBEIT in Österreich“ sind daher die darin versammelten Interviews. Sie lassen sich als Bilder und Spiegelbilder lesen: Sie geben Einblicke in verschiedene Lebenswirklichkeiten, Beweggründe, Schwierigkeiten, Träume u.v.m von türkischen MigrantInnen der ersten Generation wieder. Für Angehörige der Mehrheitsgesellschaft ergibt sich ein wohltuender Perspektivenwechsel: Der Blick auf MigrantInnen wird zu einem Blick auf österreichische Arbeitswelten, ÖsterreicherInnen und österreichische Politik aus deren Sicht. […]