Die dunkle Seite der Leistungsgesellschaft

21. Dezember 2017 UZ 0

Im Wahlkampf wurde von den rechten, konservativen und (neo-)liberalen Parteien ein Thema besonders gerne erwähnt: Leistung. Bei den einen soll sich „Leistung wieder lohnen“, bei den anderen sollen „Leistungsträger in der Gesellschaft entlastet werden“. FPÖ, ÖVP und Neos haben die Meritokratie, also die „Herrschaft der Leistung“ komplett verinnerlicht und fordern sie lautstark von anderen.