Russischer Journalist Andrej Stenin ist tot

andrejsteninDer seit knapp einem Monat in der Ukraine vermisste russische Fotograf Andrej Stenin ist tot. Die Untersuchung von drei verbrannten Leichen, die am 22. August in einem Auto in der Ostukraine gefunden wurden, habe ergeben, dass es sich bei einem der Körper um den Journalisten Andrej Stenin handle, vermelden russische Medien unter Berufung auf Angaben der ostukrainischen Milizen.

Der Fotokorrespondent der Moskauer Nachrichtenagentur Rossiya Segodnya berichtete aus Syrien, Ägypten und zuletzt aus der Krisenregion Ukraine. Seit dem 5. August 2014 war er vermisst.andrej stenin

Artikel teilen/drucken:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.