USAID: Mit Hip-Hop gegen die kubanische Revolution – VIDEO

Laut jüngsten Enthüllungen durch die Nachrichtenagentur Associated Press (AP) hat die US-Behörde USAID mehr als zwei Jahre lang versucht die alternative Hip-Hop-Bewegung in Kuba zu unterwandern. Kuba leidet seit 1959 unter permanenten Destabilisierungsversuchen durch die USA. Fast alle flogen jedoch innerhalb kurzer Zeit auf. Ein Video von RT Deutsch:

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.