Chile gründet Ministerium „zur Gleichstellung der Geschlechter“

bachelet_frauentagSantiago de Chile – In Chile hat die Mitte-links-Regierung von Präsidentin Michelle Bachelet ein Gesetz zur Gründung eines Ministeriums der Frau und der Gleichstellung der Geschlechter (Ministerio de la Mujer y la Equidad de Género) erlassen. Bachelet nutzte den internationalen Tag der Frau am 8. März, um die Umsetzung des Gesetzes bekanntzugeben.

Ende Januar hatte das Parlament den Gesetzesvorschlag der Regierung Bachelet genehmigt. Der bereits länger bestehende „Nationale Dienst der Frau“ (Servicio Nacional de la Mujer) wird in das neue Ministerium integriert, seine Leiterin wird auch der neuen Behörde vorstehen.

Weiterlesen auf:

amerika21_logo

 

Foto: Präsidentin Bachelet am Frauentag (flickr.com/Lizenz: CC BY 2.0)

Artikel teilen/drucken:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.