Feige Fanpost

[3K – Massenmedien am Montag: Folge 57]

kueppersTitelSehr geehrter Herr Küppers,

Guido, alter Reichsbürger!

Gestern Abend kannten wir uns noch nicht. Ich war am Heimweg. Ich stelle mir vor, wie du dagesessen hast an jenem kalten Sonntagabend, angewidert von dieser Gutmenschengesellschaft. Du bist gar nicht mal so doof; wie es sich für einen Teutonen gehört, liest du eine deutsche Zeitung. Wie es sich für einen noch besseren Teutonen gehört, ist es die Bild, neben COMPACT und dem rechtskonservativen Blatt Junge Freiheit kein Teil dieser gleichgeschalteten Lügenpresse der BRD GmbH.

Schlimm genug, dass dieser Judenbengel Mark Zuckerberg doch tatsächlich angekündigt hat, gegen islamfeindliche und Anti-Flüchtlings-Postings vorzugehen, mit bezahlten Löschteams. Noch mehr Geld für die Antifa e.V.! Da wird die Luft dünner auf einigen deiner Lieblingssites. Bei uns im Ösiland ist die Justiz träge, aber tätig.

kueppers3

Nun, irgendwann gestern Abend stieg ich aus der Straßenbahn, das Smartphone in der Hand. Wir beide erblickten dieses herrliche Update der Nazienkelin Beatrix von Storch.

Screenshot 2016-02-29 09.34.14Die Empörung der virtuellen Bürgerwehr war groß. Grünversiffte faschistoide Nazikommunisten seien der Clown und alle, welche den Shitstorm-Versuch erfolgreich drehten. Dein Team regte sich herrlich über den Gutmenschenterror auf. Der digitale Daesh konterte: wer wie von Storch auf fliehende Frauen und Kinder schießen will, erhält den „tortalen Krieg“. Etliche wunderten sich darüber, dass jene, die Flüchtlingsheime anzünden oder dies durch ihre AfD-Sympathie billigen, Torten so werten, als sei die Politikerin ermordet worden.

Viele bedauerten, dass kein Stuhl anstelle von Sahne geflogen sei, braun würde ihr schließlich besser stehen. Bei dem Anlass sei es schade um die Torte. Andere fragten, ob ein Artgenosse auf den Storch gekotet habe. Etliche meinten, in das Foto gehöre das Logo eines US-Pornogiganten, da es an Bilder von Gruppenejakulationen erinnere, „Bukkake“ genannt.

Dein Kommentar, lieber Guido, war aufseiten Storchs. Ich finde ihn nimmer, aber jemand bemerkte korrekt, wie du in einem Satz mehrere Fehler einbautest. Waren es drei? Sechs? Jedenfalls antwortete ich, dies müsse Satire sein, worauf ich diese wunderbare PN von dir empfing:

12799162_10207522360076116_5035055382855638480_nAch, Guido. Du müsstest doch selber wissen, dass einer wie du im Moment viel besser nach Russland passt als ich. Gibst du dir denn gar kein RT Deutsch? Da kann man noch so viel richtig stellen, RT, PEGIDA und du tun es nicht.

Warum ich dir hier öffentlich schreibe? Weil du mich blockierst, eine private Antwort ist also unmöglich. Du bist zu feig für eine Reaktion auf deine Fanpost. Es ist aber auch eine Gelegenheit, um allen rechten Trollen, die sich immer wieder auf unsere (Facebook-)Seite verirren, zu sagen: schleicht euch, ihr seid nicht willkommen! Nicht im Netz noch auf der Straße. Wir werden euch entgegentreten. Blockiert ihr uns im Netz, blockieren wir eure Aufmärsche, Tagungen und Bälle. Wir haben keine Angst – weder vor euch, noch den Glatzen in euren Reihen, noch der AfD oder der FPÖ.

Screenshots: Facebook (Guido Küppers‘ „Gefällt mir“-Angaben auf Facebook, Beatrix Storchs Facebook-Seite und PN-Verlauf mit Küppers).

Artikel teilen/drucken:

Ein Gedanke zu „Feige Fanpost

  • 23. März 2016 um 4:25
    Permalink

    von solchen beleidigungen, drohungen etc. hab ich mittlerweile mehrere hunderte screenshots. :(

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.