„Freiheit, Freiheit, Wirklichkeit“

FFW-Plakat_smallEin Film über Leben mit Musik

Auf der Suche nach der Realität des Lebens von unabhängigen Musikern in digitalen Zeiten hat das Film- und Kunstkollektiv “relativ kollektiv” über ein Jahr lang die Protagonisten des Labels und Netzwerks “Analogsoul” in Leipzig, Berlin, Erfurt und Jena begleitet. Die Dokumentation „Freiheit, Freiheit, Wirklichkeit. Ein Film über Leben mit Musik.“ stellt die Musiker in ihren Lebenswelten vor: in Proberäumen, beim Field Recording, zu Konzerten aber auch beim „Brotjob“. Die Regisseure André Klar und Benjamin Büttner entdecken dabei Situationen zwischen Hingabe und Resignation und beleuchten die alltäglichen Fragen von Menschen, deren Leben sich auf ihre Leidenschaft stützt.

Freiheit, Freiheit, Wirklichkeit. Ein Film über Leben mit Musik.
Deutschland 2015, 37 Minuten, deutsch mit englischen Untertiteln

Mehr Infos unter freiheit.relativkollektiv.de/der-film

Fotos: freiheit.relativkollektiv.de

Artikel teilen/drucken:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.