Mikl-Leitner zur Landeshauptfrau von Niederösterreich gewählt -„TopEasy“ (19.4.)

Nachrichten leicht verständlich vom 19. April 2017 – In Kooperation mit der Austria Presse Agentur

Johanna Mikl-Leitner wurde zur Landeshauptfrau von Niederösterreich gewählt

In Niederösterreich gibt es zum ersten Mal eine Landeshauptfrau: Der niederösterreichische Landtag hat am Mittwoch zu Mittag Johanna Mikl-Leitner von der ÖVP in diese Funktion gewählt.
Sie bekam 52 von 56 Stimmen. Die Freiheitlichen haben nicht für Mikl-Leitner gestimmt.
Die 53-Jährige ist die Nachfolgerin von Erwin Pröll. Pröll war vierundzwanzigeinhalb Jahre Landeshauptmann von Niederösterreich.
„Ja, ich nehme die Wahl an“, sagte Mikl-Leitner, „ich gelobe, so wahr mir Gott helfe.“

***
Innenminister Sobotka will Geldstrafen für illegale Doppelstaatsbürgerschaften

In der Türkei gab es eine umstrittene Abstimmung, durch die der türkische Präsident Erdogan viel mehr Macht bekommen hat als bisher.
Bei dieser Abstimmung durften auch türkische Staatsbürger wählen, die im Ausland leben. Einige Türken haben aber illegal eine österreichisch-türkische Doppelstaatsbürgerschaft.
Innenminister Sobotka von der ÖVP will jetzt härter gegen diese Doppelstaatsbürgerschaften vorgehen.
Es soll dafür in Zukunft auch Geldstrafen bis zu 5.000 Euro geben. Das sagte Sobotka am Mittwoch.
Es sollen weiter die bisherigen Strafen verhängt werden. Zum Beispiel der Verlust der österreichischen Staatsbürgerschaft.
Sobotka will den Leuten damit klarmachen, dass es so eine Doppelstaatsbürgerschaft gegen das Gesetz ist.
Die SPÖ ist vorerst gegen diesen Plan.

***
Polizei setzt Kameras bald in ganz Österreich ein

Die österreichische Polizei hat ein Jahr lang sogenannte „Bodycams“ getestet.
Das sind kleine Kameras, die die Polizistinnen und Polizisten am Körper tragen.
Diese Kameras nehmen Polizeieinsätze auf.
Das Innenministerium hat jetzt bekannt gegeben, dass diese Kameras zum Jahresende in ganz Österreich eingesetzt werden.
Das Innenministerium erklärte am Mittwoch, dass gerade die Einzelheiten für den Einsatz der Kameras in den Bundesländern festgelegt werden.
Der Testbetrieb, der am 1. März 2016 begonnen hatte, war ein Erfolg.
Die Polizei muss bei einem Einsatz ankündigen, wenn mitgefilmt wird. Das hat oft die Wirkung, dass sich eine Situation entspannt.

***
Teuerung in Österreich ist im März leicht gesunken

Die Teuerung ist in Österreich im März leicht gesunken. Die Teuerungsrate betrug 2,0 Prozent.
Im Februar waren es noch 2,2, Prozent. Hauptgrund dafür war, dass die Treibstoffpreise nur wenig gestiegen sind.
Trotzdem ist die Steigerung der Treibstoffpreise der Hauptgrund für die Teuerung.
Der zweitstärkste Grund für den Anstieg der Preise waren Ausgaben in Restaurants.
Ohne Treibstoff und Restaurantausgaben hätte die Teuerung im März nur 1,3 Prozent betragen.

***
Informationen zum Projekt „TopEasy“ -Nachrichtenüberblick in leicht lesbarer Sprache

Foto: BodyCam (Vodafone Medien/flickr.com, Lizenz: CC BY-ND 2.0); Titelbild: Johann Mikl-Leitner (ÖVP Online/flickr.com, Lizenz: CC BY-ND 2.0)

 

Artikel teilen/drucken:

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*