Der lateinamerikanische Film in Wien

6. Cine Latino Festival startet am 20. April – Unsere Zeitung verlost Freikarten für den Eröffnungsfilm „El cuidadano ilustre“ (Ein ehrenwerter Bürger)

Rund 20 Spiel- und Dokumentarfilme, darunter einige österreichische Erstaufführungen, stehen am Programm des diesjährigen lateinamerikanischen Filmfestivals von 20. bis 27. April im Filmcasino Wien.

Eröffnet wird das alle zwei Jahre veranstaltete Cine Latino Festival am morgigen Donnerstag (20.4., 20.15 Uhr) mit der international mehrfach ausgezeichneten Komödie „Ein ehrenwerter Bürger“ (El cuidadano ilustre“). Der Film kommt ab 28. April in die österreichischen Kinos. Unsere Zeitung verlost 1×2 Karten für den Eröffnungsfilm. (Dazu einfach ein E-Mail mit Name und Telefonnummer an gewinnspiel@unsere-zeitung.at schicken oder unser Gewinnspiel-Bild auf Unsere Zeitung [fb] liken und kommentieren. Teilnahmeschluss: 20.4., 12 Uhr)

 

Das 6. Cine Latino Festival bietet Filme verschiedenster Genres: Highlights sind die einfühlsame Coming out-Erzählung „Rara“ aus Chile, der politische Western „Pariente“ aus Kolumbien, die Tragikomödie „Paraíso“ aus Mexiko, der brasilianische Goya-Gewinner und Publikumserfolg der letztjährigen Viennale „Aquarius“, der autobiographisch inspirierte „Poesía sin fin“ der Regielegende Alejandro Jodorowsky, sowie als Abschlussfilm der soeben im Rahmen der Berlinale präsentierte „Últimos días en La Habana“ (27. 4. um 20.30 Uhr), der ab Herbst österreichweit im Kino zu sehen sein wird und für den Unsere Zeitung zu gegebener Zeit ebenfalls Freikarten verlosen wird.

Fotos: filmcasino.at; Titelbild: verleih.polyfilm.at

Artikel teilen/drucken:

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*