2017 bereits mehr als 2.000 Tote im Mittelmeer – TopEasy (23.6.)

Nachrichten leicht verständlich vom 23. Juni 2017 – In Kooperation mit der Austria Presse Agentur

In diesem Jahr gab es bereits mehr als 2.000 Tote im Mittelmeer

Das Mittelmeer ist ein gefährlicher Seeweg für Menschen, die nach Europa flüchten.
In diesem Jahr sind dort schon mehr als 2.000 Menschen ums Leben gekommen.
Besonders auf dem Seeweg zwischen Libyen und Italien sind sehr viele Menschen gestorben.
Es ist schon das vierte Jahr hintereinander, in dem mehr als 2.000 Menschen im Mittelmeer gestorben sind.
Auf der ganzen Welt sind in diesem Jahr bereits mehr als 2.800 Menschen auf der Flucht gestorben.

***

Hochhaus-Brand in London wurde durch einen Kühlschrank verursacht

Bei einem schlimmen Brand in einem Hochhaus in London sind vor kurzer Zeit 79 Menschen gestorben.
Die englische Polizei sagte jetzt, dass ein kaputter Kühlschrank den Brand verursacht hat.
Es handelte sich also nicht um Brandstiftung durch einen Menschen.
Die Polizei hat außerdem die Außenverkleidung und Isolierung von dem Gebäude überprüft.
Diese könnte nämlich zur Ausbreitung von dem Feuer beigetragen haben.
Die Polizei wird deshalb vielleicht eine Anklage wegen fahrlässiger Tötung machen.

***

Hänsel and Gretel; Darstellung von Alexander Zick (gemeinfrei)

„Hänsel und Gretel“ ist das liebste Märchen der Österreicher

Meinungsforscher haben viele Österreicher gefragt, welches Märchen sie am liebsten haben.
Die meisten Österreicher mögen „Hänsel und Gretel“ von den Brüdern Grimm am liebsten.
Die zauberhaften Geschichten der Brüder Grimm sind noch immer sehr begehrt.
Auf Platz zwei der Lieblingsmärchen ist das Märchen „Der Wolf und die sieben Geißlein“.
Auch die Märchen „Schneewittchen“ und „Aschenputtel“ mögen sehr viele Menschen.
Fast die Hälfte aller Eltern lesen ihren Kindern mehrmals in der Woche Märchen vor.

Erklärung: Brüder Grimm

Jacob und Willhelm Grimm waren zwei Brüder, die vor langer Zeit lebten.
Sie suchten damals in alten Büchern nach Märchen.
Sie fragten auch Bekannte nach ähnlichen Geschichten.
Die Geschichten sammelten sie in Büchern unter dem Namen „Kinder- und Hausmärchen“.
Dadurch wissen wir heute von Märchen wie etwa „Hänsel und Gretel“, „Rapunzel“ oder „Rumpelstilzchen“.

***

Mann besuchte 2.000 Tage hintereinander Disneyland

Das Disneyland in den USA ist ein riesiger Vergnügungspark.
Der US-Amerikaner Jeff Reitz besuchte den Vergnügungspark am Donnerstag zum 2.000. Mal in Folge.
Seit dem 1. Jänner 2012 kommt der ehemalige Soldat täglich in das Disneyland.
Er besitzt eine Jahreskarte.
Meistens kommt der Mann nach der Arbeit für ein paar Stunden, sagte ein Mitarbeiter des Disneylands.
Jeff Reitz mag im Vergnügungspark alles, aber besonders die Musik.
„Ich denke, er findet sie entspannend“, sagte der Mitarbeiter von dem Vergnügungspark.

***

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.