Am Welt-Frauentag wird an ungleiche Behandlung von Frauen erinnert – TopEasy (8.3.)

By SPÖ Presse und Kommunikation (07_frauentag_plakat1_VGA) [CC BY-SA 2.0 (https://creativecommons.org/licenses/by-sa/2.0)], via Wikimedia Commons

Nachrichten leicht verständlich vom 8.3.2018 – In Kooperation mit der Austria Presse Agentur

Am Welt-Frauentag wird an ungleiche Behandlung von Frauen erinnert

Seit mehr als 100 Jahren wird am 8. März der Welt-Frauentag gefeiert. An diesem Tag möchte man besonders darauf hinweisen, dass Frauen in vielen Bereichen noch immer benachteiligt sind. Zum Beispiel bekommen sie weniger Geld als Männer. In der Vergangenheit haben sich Frauen erst viele Rechte erkämpfen müssen. Vor 100 Jahren durften sie zum Beispiel noch nicht wählen. Vor etwa 40 Jahren konnte ein Mann noch seiner Frau verbieten, arbeiten zu gehen. Heute haben Frauen mehr Rechte, es gibt aber trotzdem noch unterschiedliche Behandlungen. Im Land Spanien streiken deshalb heute viele Frauen.

***

In Wien wurden bei einer Messer-Attacke 4 Menschen verletzt

Am Mittwoch hat ein Mann in Wien mehrere Menschen mit einem Messer attackiert. Zuerst attackierte der Mann im Bezirk Leopoldstadt eine Familie. Der 67 Jahre alte Vater wurde dabei lebensgefährlich verletzt und liegt jetzt im Krankenhaus. Auch die 56 Jahre alte Mutter und die 17 Jahre alte Tochter waren in Lebensgefahr, es geht ihnen mittlerweile aber besser. Kurz nach der ersten Attacke verletzte der Täter einen weiteren Mann. Auch dieser ist jetzt nicht mehr in Lebensgefahr. Der Täter wurde von der Polizei festgenommen. Er hat die Taten zugegeben.

***

EU will US-Präsident Trump noch von Strafzöllen abbringen

Donald Trump ist der Präsident von den USA. Er will jetzt Strafzölle für eingeführte Produkte aus Aluminium und Stahl einführen. Das heißt: Wenn ein solches Produkt etwa aus der EU in die USA kommt, wird es automatisch teurer. Dadurch will Trump dafür sorgen, dass sich Produkte besser verkaufen, die in den USA hergestellt werden. Die EU findet das nicht gut und will den Präsidenten von den USA noch überzeugen, keine Strafzölle zu beschließen. Trump könnte die Zölle aber bereits bald umsetzen. Dann könnte die EU im Gegenzug Strafzölle für Produkte aus den USA einführen.

***

In Innsbruck gibt es jetzt einen Saturn ohne Kassa

In der Stadt Innsbruck im Bundesland Tirol gibt es jetzt ein Saturn-Geschäft ohne Kassa. Es ist das erste Saturn-Geschäft ohne Kassa in ganz Europa. Wenn man dort einkaufen will, braucht man ein Programm für das Handy. Man kann dann mit dem eigenen Handy den Strichcode von einem Produkt lesen. Dann kann man gleich über die Kreditkarte oder über das Internet dafür bezahlen. Rund 900 Produkte kann man so in dem Geschäft kaufen. Die Mitarbeiter müssen dadurch nicht an einer Kassa sitzen, sondern können den Kunden beim Einkaufen helfen.

***

In den nächsten Tagen gibt es warmes Frühlings-Wetter

Das Wetter wird wieder besser! In den nächsten Tagen soll es ein richtiges Frühlings-Wetter geben. Meteorologen sagen, dass es am Sonntag bis zu 20 Grad warm werden kann. Bis Dienstag soll es an jedem Tag bis zu 15 Grad warm werden. In der Früh wird es noch immer ziemlich kalt bleiben. Aber auch diese Temperaturen steigen langsam an.

Erklärung: Meteorologen
Meteorologen sind Menschen, die sich mit dem Wetter beschäftigen. Sie messen zum Beispiel Temperaturen und wie viel Sonne oder Regen es gibt. Meteorologen machen auch die Wetter-Vorhersage. Sie sagen also, wie das Wetter in den nächsten Tagen wird.

***

Cesar Sampson singt beim Song Contest für Österreich

Jedes Jahr findet der „Eurovision Song Contest“ statt. Bei dem Wettbewerb treten Musiker aus vielen Ländern gegeneinander an. Für jedes Land darf ein Musiker singen. Alle Menschen aus den teilnehmenden Ländern dürfen danach abstimmen, welches Lied gewinnen soll. Dieses Jahr findet das Finale von dem Wettbewerb am 12. Mai in der Stadt Lissabon im Land Portugal statt. Am Freitag wird auf dem Radiosender Ö3 um 7.10 Uhr aber schon das Lied vorgestellt, mit dem Österreich teilnimmt. Es handelt sich um das Lied „Nobody but You“ von dem Oberösterreicher Cesar Sampson.

***

Informationen zum Projekt „TopEasy“-Nachrichtenüberblick in leicht lesbarer Sprache

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.