Gedenken an den „Anschluss“ vor 80 Jahren – TopEasy (12.03.)

Bundesarchiv, Bild 183-1987-0922-500 / CC-BY-SA 3.0 [CC BY-SA 3.0 de (https://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/de/deed.en)], via Wikimedia Commons

Nachrichten leicht verständlich vom 12.3.2018 – In Kooperation mit der Austria Presse Agentur

Gedenken an den „Anschluss“ vor 80 Jahren

Am Montag hat in Wien eine Gedenkfeier stattgefunden. Dabei haben Bundespräsident Alexander Van der Bellen und viele andere Politiker an den Anschluss von Österreich an Deutschland erinnert, der genau vor 80 Jahren passiert ist. Der Bundespräsident sagte, dass man dieses schreckliche Ereignis nie vergessen darf, und dass man immer aufpassen muss, dass so etwas nie wieder passiert.

Erklärung: Anschluss

Am 12. März 1938 ist Österreich ein Teil von Deutschland geworden. Man nennt das den Anschluss von Österreich an Deutschland. Damals waren in Deutschland Adolf Hitler und die National-Sozialisten an der Macht. Man nennt sie auch Nazis. Auch in Österreich gab es viele Nazis. Die Nazis verübten viele schreckliche Verbrechen. Sie töteten zum Beispiel mehrere Millionen Juden. Erst nach dem Zweiten Weltkrieg, bei dem die Länder USA, England, Frankreich und Sowjetunion Deutschland und die Nazis besiegten, wurde Österreich wieder ein eigenes Land.

***

Soldat erschoss Mann, der ihn mit Messer angriff

In Wien hat in der Nacht auf Montag ein Mann mit einem Messer einen Soldaten angegriffen. Der Soldat bewachte das Haus von dem Botschafter von dem Land Iran. Der Soldat hat sich zuerst mit einem Pfeffer-Spray gewehrt. Der Mann stach aber trotzdem weiter auf den Soldaten ein. Darum zog der Soldat seine Pistole und erschoss den Mann. Der Soldat wurde am Oberarm verletzt. Warum der Mann den Soldaten angegriffen hat, weiß die Polizei noch nicht.

***

Aufregung um Durchsuchungen bei einer Behörde

In Österreich gibt es eine Behörde, die Terrorismus, Extremismus und Spionage bekämpfen soll. Die Polizei hat die Behörde durchsucht, weil Mitarbeiter Fehler gemacht haben sollen. Die Polizisten sollen dabei aber auch Sachen mitgenommen haben, die gar nichts mit diesen Fehlern zu tun haben. Außerdem sollen Polizisten dabei gewesen sein, die sonst nicht bei solchen Einsätzen dabei sind. Ein Politiker von der Partei FPÖ hat das Kommando über diese Polizisten. Deshalb befürchten andere Parteien, dass die FPÖ so zu geheimen Informationen kommen wollte.

***

Mindestens 40 Tote bei Flugzeug-Absturz in dem Land Nepal

In der Stadt Kathmandu in dem Land Nepal ist am Montag ein Flugzeug abgestürzt. Das Flugzeug kam aus dem Land Bangladesch. Es wollte gerade auf dem Flughafen landen, als es plötzlich abstürzte und zu brennen begann. Dabei starben mindestens 40 Menschen, die in dem Flugzeug waren. 23 Menschen wurden verletzt. Warum das Flugzeug abgestürzt ist, weiß man noch nicht.

***

Schauspieler Siegfried Rauch ist nach einem Unfall gestorben

Der bekannte Schauspieler Siegfried Rauch aus Deutschland ist tot. Er stolperte in seinem Haus in dem deutschen Bundesland Bayern auf einer Stiege. Dabei verletzte er sich so schwer, dass er starb. Siegfried Rauch wurde 85 Jahre alt. Besonders bekannt wurde er, als er in der beliebten Fernseh-Serie „Das Traumschiff“ den Kapitän Jakob Paulsen spielte. Er spielte auch in der Serie „Der Bergdoktor“ mit.

***

Informationen zum Projekt „TopEasy“-Nachrichtenüberblick in leicht lesbarer Sprache

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.