Die Kriminalität ging im Jahr 2017 zurück – TopEasy (22.03.)

Estación de esquí en Boí-Taüll, autor: Antoni_mo, fecha 2004-01-04 a las 12:39 h.

Nachrichten leicht verständlich vom 22.3.2018 – In Kooperation mit der Austria Presse Agentur

Die Kriminalität ging im Jahr 2017 zurück

Einmal im Jahr gibt es in Österreich eine Auswertung über die Kriminalität vom Vorjahr. Dabei gibt die Polizei bekannt, wie viele Straftaten in dem Jahr angezeigt wurden. 2017 waren es etwas mehr als eine halbe Million Straftaten. Das waren weniger Anzeigen als im Jahr 2016. Die Zahl der Anzeigen war sogar so niedrig wie zuletzt vor zehn Jahren. Es gab weniger Einbrüche in Wohnungen und Häuser. Es wurden auch weniger Autos und Motorräder gestohlen. Mehr wurden die Anzeigen nur bei Straftaten im Internet und in der Wirtschaft.

***

Viele Flüge der Austrian Airlines fallen wegen eines Streiks aus

Österreichs größte Fluglinie heißt Austrian Airlines. Man nennt sie auch AUA. Bei der AUA haben die Mitarbeiter am Donnerstag einen Streik ausgerufen. Daher konnten an diesem Tag 150 geplante Flüge nicht stattfinden. Die Fluggäste wurden auf andere Flüge umgebucht. Der Grund für den Streik ist ein Streit um die Höhe der Gehälter für die Mitarbeiter. Weil die Mitarbeiter mit den Gehalts-Angeboten der AUA unzufrieden sind, haben sie den Streik beschlossen.

Erklärung: Streik

Wenn Arbeit-Nehmer gemeinsam aufhören zu arbeiten, so nennt man das Streik. Mit einem Streik wollen die Arbeit-Nehmer zum Beispiel erreichen, dass sie mehr Geld bekommen. Wenn die Arbeit-Nehmer nicht mehr arbeiten, werden auch keine Waren mehr produziert. Dadurch kann der Arbeit-Geber nichts mehr verkaufen. So ein Streik kann den Arbeit-Geber viel Geld kosten.

***

Sechs Tote bei Explosion in einem Chemie-Werk in Tschechien

In einem Chemie-Werk im Land Tschechien ist eine Explosion passiert. Bei diesem Zwischenfall sind sechs Menschen gestorben. Zwei weitere Arbeiter wurden schwer verletzt und in Krankenhäuser gebracht. In dem Werk in der Nähe der Hauptstadt Prag werden unter anderem Treibstoffe wie Benzin oder Diesel hergestellt. Die Explosion passierte bei der Reinigung eines Tanks für Treibstoffe.

***

Ischgl ist wieder das beste Schi-Gebiet der Alpen

Einmal im Jahr wird auf einer Internet-Seite über Wintersport das beste Schi-Gebiet der Alpen gewählt. Der Schi-Ort Ischgl im Bundesland Tirol hat diese Abstimmung nun schon zum dritten Mal hintereinander gewonnen. Auf den zweiten Platz kam Saalbach-Hinterglemm im Bundesland Salzburg. Auf den dritten Platz kam Sölden im Bundesland Tirol. Von den besten 20 Orten liegen 17 in Österreich.

***

Die Eis-Salons haben wieder geöffnet

Eigentlich ist es für Ende März noch recht kalt. Trotzdem öffnen bereits wieder die Eis-Salons. Auch heuer gibt es wieder neue Sorten. Manche schmecken wie traditionelle Mehlspeisen. Zum Beispiel soll es ein Eis geben, das an Kaiserschmarren erinnert – oder eines, das nach Punschkrapfen schmeckt. Manche Eis-Hersteller wollen auch Eis mit Kräutern und Gewürzen anbieten. Die beliebtesten Eis-Sorten in Österreich sind aber Schokolade, Erdbeere und Vanille.

***

Nachrichten leicht verständlich vom 21.3.2018 – In Kooperation mit der Austria Presse Agentur

Artikel teilen/drucken:

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.