Österreich übernahm den Vorsitz im Europäischen Rat – TopEasy (02.07.)

Das aktuelle Logo sowohl des Europäischen Rates, wie auch des Rates der Europäischen Union, der Eurogruppe und dem Generalsekretariat des Rates der Europäischen Union

Nachrichten leicht verständlich vom 02.07.2018 – In Kooperation mit der Austria Presse Agentur

Österreich übernahm den Vorsitz im Europäischen Rat

Der Europäische Rat besteht aus den Regierungs-Chefs der einzelnen Mitglieds-Länder von der Europäischen Union. Die Mitglieder treffen sich und besprechen wichtige politische Themen. Außerdem versuchen sie Probleme zu lösen. Alle 6 Monate übernimmt ein anderes EU-Land den Vorsitz im Rat. Am Sonntag hat Österreich den Vorsitz übernommen. Österreich möchte mit den anderen Mitgliedern vor allem über die Themen Sicherheit und Migration sprechen. Das Motto lautet: „Ein Europa, das schützt“.

Erklärung: Migration

Viele Menschen auf der Welt sind auf der Flucht. Zum Beispiel wenn in ihrer Heimat Krieg ist. Sie sind Flüchtlinge und wollen in anderen Ländern in Sicherheit sein. Viele andere Menschen verlassen ihre Länder, damit es ihnen woanders besser geht. Das nennt man Migration.

***

Am Montag fielen in ganz Österreich 250 ÖBB-Züge aus

Die österreichischen Regierungs-Parteien ÖVP und FPÖ möchten eine Änderung beim Gesetz zur Arbeitszeit. Bis jetzt hat man in Österreich 8 Stunden am Tag gearbeitet. Die Parteien wollen, dass man freiwillig bis zu 12 Stunden am Tag arbeiten darf. Die Partei SPÖ, die Gewerkschaft und viele Menschen sind aber dagegen. Sie haben mit Streik gedroht. Bei den ÖBB gab es deshalb am Montag eine Versammlung. Dort wurde über die Regierungs-Pläne gesprochen. Weil die Mitarbeiter bei der Versammlung waren, konnten in der Früh in ganz Österreich viele Züge nicht fahren. Insgesamt fielen 250 Züge aus.

***

Die Suche nach vermissten Kindern in Thailand läuft immer noch

In dem Land Thailand sind seit 9 Tagen 12 junge Fußballer und ihr Trainer in einer Höhle eingeschlossen. Die Höhle wurde überschwemmt, weil es sehr viel geregnet hat. Polizisten und Taucher suchen nach den eingeschlossenen Menschen. Die Suche ist schwierig, weil die Höhle sehr groß ist. Man weiß nicht genau, wo die Kinder und ihr Trainer sind. Man hofft, dass sie bald gefunden werden. Sie haben nämlich nichts zu essen.

*Ü**

Im „Weißen Zoo“ wurden weiße Tiger-Drillinge geboren

Im Bundesland Niederösterreich gibt es einen „Weißen Zoo“. Dort leben viele Tiere mit weißem Fell. Dazu gehören auch weiße Tiger. Vor kurzem wurden Tiger-Drillinge geboren. Das heißt, ein Tiger-Weibchen brachte 3 Babys auf die Welt. Die Babys heißen Emma, Elsa und Elvira. Sie wiegen ungefähr 3 Kilogramm. Der Vater von den Babys hat bereits 27 Kinder.

***

Max Verstappen gewann das Formel-1-Rennen von Österreich

In Spielberg in dem Bundesland Steiermark findet seit vielen Jahren ein Rennen von der Formel 1 statt. Beim heurigen Rennen hat Max Verstappen aus den Niederlanden gewonnen. Verstappen fährt für das Team von Red Bull. Kimi Räikkönen aus Finnland wurde Zweiter. Dritter wurde Sebastian Vettel aus Deutschland. Vor dem Rennen glaubten viele, dass die Fahrer von Mercedes gewinnen werden. Lewis Hamilton und Valtteri Bottas schieden aber beide aus.

***

Erklärung: Formel 1

In der Formel 1 fahren die besten Renn-Fahrer aus der ganzen Welt mit sehr schnellen Renn-Autos. Zur Formel 1 gehören verschiedene Auto-Rennen. Eines davon findet jedes Jahr in Österreich statt. Alle Rennen der Formel 1 zählen zur Welt-Meisterschaft. In jedem Rennen bekommen die Renn-Fahrer Punkte. Diese Punkte werden für die Welt-Meisterschaft zusammengerechnet. Welt-Meister wird der Fahrer mit den meisten Punkten.

***

Informationen zum Projekt „TopEasy“-Nachrichtenüberblick in leicht lesbarer Sprache

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.