Auf einer Autobahn in Österreich darf man 140 km/h fahren – TopEasy (24.07.)

By D0ktorz (ursprüngliche Datei); nach Vorgaben interpretiert und digital neu gezeichnet 2017 durch Mediatus [Public domain or Public domain], via Wikimedia Commons
By D0ktorz (ursprüngliche Datei); nach Vorgaben interpretiert und digital neu gezeichnet 2017 durch Mediatus [Public domain or Public domain], via Wikimedia Commons

Nachrichten leicht verständlich vom 24.07.2018 – In Kooperation mit der Austria Presse Agentur

Auf einer Autobahn in Österreich darf man 140 km/h fahren

In Österreich darf man auf Autobahnen höchstens 130 km/h schnell fahren. Auf zwei Teilen der West-Autobahn wird sich das ab August ändern. Dort darf man dann 140 Stundenkilometer schnell fahren. In einem Jahr werden Experten untersuchen, wie sich der Verkehr auf der Autobahn verändert hat. Also zum Beispiel, ob es mehr Unfälle als vorher gegeben hat. Oder ob es für die Umwelt schlechter ist. Dann will das Verkehrs-Ministerium entscheiden, ob man dort weiter 140 km/h schnell fahren darf.

Erklärung: km/h

km/h ist die Abkürzung für Kilometer pro Stunde. Man sagt auch Stundenkilometer. Mit km/h misst man die Geschwindigkeit. Zum Beispiel von einem Fahrzeug. Wenn ein Fahrzeug mit 140 km/h fährt, schafft es in einer Stunde einen Weg von 140 Kilometer.

***

Wasser von gebrochenem Staudamm tötete im Land Laos viele Menschen

Im asiatischen Land Laos ist der Stau-Damm von einem Wasser-Kraftwerk gebrochen. Mit dem Stau-Damm wird vor dem Kraftwerk Wasser in einem See aufgestaut. Wenn man dieses Wasser durch eine Maschine fließen lässt, kann man damit Strom erzeugen. Das Wasser von dem gebrochenen Stau-See überflutete die gesamte Gegend hinter dem gebrochenen Stau-Damm. Durch das Wasser wurden viele Menschen getötet und verletzt.

***

Mindestens 60 Menschen starben bei Waldbränden in Griechenland

In Griechenland gibt es gerade viele Waldbrände. Bei diesen Waldbränden sind schon mindestens 60 Menschen gestorben. Viele Menschen wurden verletzt, manche sind noch immer in Lebensgefahr. Menschen flüchteten vor dem Feuer aus ihren Häusern auf den Strand. Dort konnten viele von ihnen gerettet werden. Die Feuerwehr versucht, die Brände zu löschen.

***

Mesut Özil spielt nicht mehr für das deutsche Fußball-Nationalteam

Mesut Özil ist ein berühmter Fußball-Spieler. Er ist in Deutschland geboren, seine Familie kommt aber aus dem Land Türkei. Vor der heurigen Fußball-Weltmeisterschaft hat Özil den türkischen Präsidenten Erdogan getroffen. Deutsche Politiker fanden das schlecht. Sie sagen, dass er für Erdogan Wahl-Kampf gemacht hat. Jetzt hat Özil gesagt, dass er nicht mehr für das deutsche Nationalteam spielen möchte. Özil fühlt sich wegen der Herkunft seiner Eltern schlecht behandelt. Zum Beispiel haben ihm viele für das frühe Ausscheiden der deutschen Mannschaft bei der Weltmeisterschaft die Schuld gegeben.

***

Informationen zum Projekt „TopEasy“-Nachrichtenüberblick in leicht lesbarer Sprache

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.