Im Jemen sind mehr als 40 Menschen bei einem Bomben-Angriff gestorben – TopEasy (09.08.)

Nachrichten leicht verständlich vom 09.08.2018 – In Kooperation mit der Austria Presse Agentur

Im Jemen sind mehr als 40 Menschen bei einem Bomben-Angriff gestorben

Im Land Jemen in Arabien gibt es schon mehr als 3 Jahre lang Krieg. Dort kämpfen verschiedene Gruppen gegen einander. Das Land Saudi Arabien unterstützt eine von den Gruppen. Saudi Arabien fliegt Luft-Angriffe gegen die anderen Gruppen. Die Kampf-Flugzeuge von Saudi Arabien werfen dabei sehr viele Bomben ab. Viele Bomben treffen auch Zivilisten. Zivilisten sind Menschen, die keine Soldaten sind. Jetzt haben Bomben einen Schulbus getroffen. Dabei sind mehr als 40 Menschen gestorben. Die meisten davon waren Kinder.

***

Schon wieder gab es ein schweres Erdbeben in Indonesien

Auf der Insel Lombok im Land Indonesien hat es am Donnerstag schon wieder ein schweres Erdbeben gegeben. In den letzten zwei Wochen gab es auf Lombok schon zwei schwere Erdbeben. Dabei wurden über 220 Menschen getötet und viele verletzt. Ob es bei dem neuen Erdbeben auch Tote und Verletzte gibt, weiß man noch nicht. Es sind aber wieder viele Häuser eingestürzt. Mehr als 150.000 Menschen können derzeit nicht in ihr Zuhause zurück.

***

Nach starkem Regen große Schäden in Salzburg und Tirol

In der Nacht auf Donnerstag hat es in den Bundesländern Salzburg und Tirol sehr stark geregnet. Die Feuerwehr ist zu vielen Einsätzen gerufen worden. Durch den starken Regen sind große Schäden entstanden. In der Stadt Salzburg ist das Wasser in ein Krankenhaus geflossen. In Tirol haben sich 2 Muren gelöst. Eine Mure entsteht, wenn viel Erde durch zu viel Regen von einem Hang abrutscht. Die Mure hat ein Haus und eine Straße verschüttet. Zum Glück wurde aber niemand verletzt.

***

In Australien wurden Zähne von einem uraltem Riesenhai gefunden

An einem Strand im Land Australien wurden die Zähne von einem uralten Hai gefunden. Der Hai lebte vor 25 Millionen Jahren. Er war mehr als 9 Meter lang. Das ist doppelt so groß wie der Weiße Hai, den es heute noch gibt. Bisher sind nur wenige Zähne von so riesigen Haien gefunden worden. Es ist der erste Fund von solchen Zähnen im Land Australien und deshalb sehr besonders.

***

Informationen zum Projekt „TopEasy“-Nachrichtenüberblick in einfacher Sprache

Titelbild: Symbolbild (Andy Dunaway; gemeinfrei)

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.