Streit um Brexit-Vertrag in Großbritannien – TopEasy (15.11.)

Foto: Brexit / EU Scrabble  (Jeff Djevdet/flickr.com; Lizenz: CC BY 2.0) speedpropertybuyers.co.uk/
Foto: Brexit / EU Scrabble  (Jeff Djevdet/flickr.com; Lizenz: CC BY 2.0) speedpropertybuyers.co.uk/

Nachrichten leicht verständlich vom 15.11.2018 – In Kooperation mit der Austria Presse Agentur

Streit um Brexit-Vertrag in Großbritannien

Die EU und Großbritannien haben sich am Dienstag auf einen Vertrag zum Brexit geeinigt. Doch in Großbritannien gibt es nun heftige Kritik an Premier-Ministerin Theresa May. Mehrere Regierungs-Politiker sind aus Protest zurückgetreten. Sie werfen Theresa May vor, dass sie schlecht verhandelt hat. Auch im britischen Parlament gab es heftige Kritik an May. Wahrscheinlich im Dezember stimmt das Parlament über den Brexit-Vertrag ab. Wenn das Parlament gegen den Vertrag stimmt, dann verlässt Großbritannien die EU ohne eine Einigung. Und das könnte sehr schlecht für die britische Wirtschaft sein.
 
Erklärung: Brexit
 
Brexit ist ein kurzer Name für den Austritt von Großbritannien aus der Europäischen Union. „Br“ steht für Britannien und „exit“ ist das englische Wort für „Austritt“. Großbritannien tritt Ende März 2019 aus der EU aus.
 
***

Wieder Volksbegehren zu Rauchen in Lokalen

In Österreich gibt es 2 weitere Volksbegehren zu dem Thema Rauchen in Lokalen. Eines der beiden Volksbegehren ist für das Rauchen in Lokalen und eines ist dagegen. Beide Volksbegehren wurden von der „Initiative Gemeinsam Entscheiden“ (abgekürzt IGE) gestartet. Damit will die IGE erreichen, dass die Politik die Anliegen der Bevölkerung ernst nimmt. Wahlberechtigte können ab sofort auf der Internet-Seite des Innen-Ministeriums und auf allen Ämtern unterschreiben.
 
***

Niemand hat den österreichischen Lotto-Jackpot gewonnen

Für die Lotto-Ziehung am Mittwoch haben die Österreicher über 8 Millionen Tipps abgegeben. Trotzdem hat niemand die richtigen Zahlen getippt. Somit hat niemand den Jackpot gewonnen. Am Sonntag geht es nun um einen Gewinn von 10 Millionen Euro. Es ist erst der 3. Sechsfach-Jackpot in der Lotto-Geschichte. Man kann noch bis Sonntag um 18.00 Uhr Lotto-Tipps abgeben.
 
***

Betrunkene Waschbären in den USA

In der Stadt Milton in den USA sind betrunkene Waschbären eingesperrt worden. Bewohner riefen die Polizei. Sie hatten Angst, dass die Waschbären Tollwut hatten. Die Polizei erkannte, dass die Tiere betrunken waren. Die Waschbären hatten faulige Äpfel gefressen. Wenn Äpfel verfaulen, kann Alkohol entstehen. Die Polizei sperrte die Waschbären ein, bis sie wieder nüchtern waren. Später wurden die Tiere wieder in die Natur entlassen.
 
Erklärung: Tollwut
 
Tollwut ist eine Krankheit, die wilde Tiere haben können. Ein Virus schädigt das Gehirn. Dadurch benehmen sich die Tiere seltsam und werden aggressiv. Auch für Menschen kann Tollwut gefährlich werden. Menschen können daran sterben, wenn sie von tollwütigen Tieren gebissen werden. Man kann sich aber gegen Tollwut impfen lassen.
 
***

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.