TASTY FRIDAY: Rote Bete-Ahornsirup Brätzeli

Eine Rezeptidee von Nina

Seid ihr bereit für Weihnachten? Jetzt geht’s dann plötzlich schnell. Ich muss noch das eine oder andere Geschenk nähen und dann bin ich bereit. Ich hoffe, dass ich dieses Jahr den Baum schön schlicht und dezent schmücken kann, aber ich rechne auch damit, dass die Kinder das ganz doof finden und wir wieder einen kunterbunten haben werden. Themenwechsel:
Als meine Großmutter ins Altersheim kam, hab ich ihr grünes kleines Rezeptbuch mit handgeschriebenen Rezepten übernommen. Das ist für mich ein großer Schatz. Darin ist auch das für mich beste „Brätzeli“-Rezept. In diesem Jahr hab ichs mal etwas abgeändert und es ist wirklich gut geworden. Allerdings hat mich die Farbe im ersten Moment etwas an Fleischkäse erinnert – um ehrlich zu sein.
Aber man gewöhnt sich an die Farbe, denn der Geschmack überzeugt.

(c) UZ

Zutaten
250g weiche Butter
200g Zucker
2 Eier
1P Vanillezucker
3EL frisch gekochtes Rote Beete-Püree
2 EL Ahornsirup
1 Prise Salz
500g Mehl

Zubereitung
Die Butter mit Zucker schaumig schlagen. Eier, Vanillezucker, Rote Bete-Püree, Ahornsirup und Salz dazugeben und gut vermengen. Mehl zur Masse hinzu geben und zu einem glatten Teig kneten. Mindestens zwei Stunden im Kühlschrank ruhen lassen und mit einem Waffeleisen backen.

 

„Tasty Friday“

Jeden Freitag wird hier gebacken, gekocht, gegrillt, gedünstet und gebraten was das Zeug hält, multikulti und international, regional & saisonal (wenn immer möglich). Nina aus Solothurn (CH) präsentiert euch gschmackige Kochrezepte – garniert mit hübschen Fotos. Wir freuen uns auch über Rezeptvorschläge: redaktion@unsere-zeitung.at / TastyFridayBlog

Artikel teilen/drucken:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.