¡Victoria de la Unidad Popular!

Vor 50 Jahren, am 4. September 1970, wurde die Unidad Popular bei den Wahlen in Chile zur stärksten Kraft – Der Comicroman „Die Jahre von Allende“ (bahoe books) schildert die intensivsten tausend Tage in der Geschichte des Landes – Unsere Zeitung verlost ein Exemplar dieser atemberaubenden Graphic Novel der chilenischen Autoren Carlos Reyes und Rodrigo Elgueta

Chile ist ein brodelnder Kessel. Die politische Spaltung bestimmt das Leben in diesem kleinen Land, das einen institutionellen Weg zum Sozialismus beschritten hatte. […] Feurige Reden, Schießereien und Demonstrationen gegen und für die Regierung der Unidad Popular treffen an jeder Straßenecke mit ungezügelter Gewalt aufeinander. In den Familien und Universitäten, auf den Straßen und in den Fabriken, im Parlament und auf dem Markt fragen sich alle, was passieren wird. Das Wort „Putsch“ liegt in der Luft.

So lautet einer der letzten Berichte des US-amerikanischen Journalisten John Nitsch aus Santiago de Chile im September 1973. Nitsch ist der Protagonist des im Jahr 2015 von Carlos Reyes verfassten und von Rodrigo Elgueta illustrierten Comicromans „Los años de Allende“ (dt. „Die Jahre von Allende“), der von Lea Hübner übersetzt und vom linken Wiener Verlag bahoe books im April dieses Jahre auf Deutsch herausgebracht wurde.

Reyes und Elgueta schildern darin die intensivsten tausend Tage der Geschichte Chiles nachdem die Unidad Popular bei den Parlamentswahlen 1970 mit 36 Prozent der Stimmen zur stärksten Kraft und in Folge dessen Dr. Salvador Allende zum Präsidenten gewählt wurde. Es war der Versuch, auf demokratischem Wege eine sozialistische Gesellschaft in Chile zu etablieren. Eine breite Demokratisierung und eine Politik der Umverteilung von Reich zu Arm waren die Folge.

Dies alles zum Ärgernis der bis dahin herrschenden Bourgeoisie, die alle Hebeln in Bewegung setzte, um das soziale Experiment nach kurzer Zeit wieder zu zerstören. Das Establishment fürchtete die Veränderungen, welche die Privilegien von Privatwirtschaft und Großkapital bedrohten, und begann mit den Vorbereitungen für den Staatsstreich, der schließlich gelang und tausende Chileninnen und Chilenen Tod, Folter und Vertreibung brachte (siehe Das 9/11 von 1973).

GEWINNSPIEL

Unsere Zeitung verlost gemeinsam mit bahoe books ein Exemplar des Comicromas „Die Jahre von Allende“. Schreiben Sie einfach ein E-Mail mit dem Betreff „Unidad Popular“ und Ihrer Anschrift an gewinnspiel@unsere-zeitung.at und mit etwas Glück finden Sie die Graphic Novel bald in Ihrem Postkasten. Teilnahmeschluss ist der 15.09.2020. Der/Die glückliche GewinnerIn wird anschließend per E-Mail verständigt.

Text: Michael Wögerer
Titelbild: Demonstration für Allende (James N. Wallace, 5 September 1964, gemeinfrei)

Artikel teilen/drucken:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.