Every Friday for Future

Nachhaltigkeit, Umweltschutz, Tierschutz und die Natur sind die Herzens-Themen unserer neuen Redakteurin Sandra Czadul

Sandra Czadul ist unsere neue Redakteurin für Nachhaltigkeit (Foto: Alois Retter)

Schon als Schülerin erkannte Sandra, dass die Welt, so wie wir Menschen sie gestalten, langfristig kein lebenswerter Ort sein kann. Daraus entwickelte sie ein starkes Interesse für die unterschiedlichen Facetten der Nachhaltigkeit.

Auf ihrer bisherigen Reise entschied sie sich deshalb, einiges in ihrem eigenen Leben zu verändern. Sie wollte wissen, welche Auswirkungen Nachhaltigkeit auf persönlicher Ebene hat. Es geht ihr dabei bis heute nicht um Perfektion, aber darum ihr Bestes zu geben.

Heute ist sie davon überzeugt, dass die individuellen Handlungen, die wir setzen einen Unterschied auf dieser Welt machen, aber vor allem auch, dass es die Systeme sind, die wir ändern müssen, um diesen Planeten und seine Bewohner_innen nicht weiterhin auszubeuten.

Ihre Neugierde und die Leidenschaft, die sie für dieses Thema entwickelte, brachten sie an die Universität für Bodenkultur. Denn sie wollte Zusammenhänge verstehen und wissen, wie die Natur funktioniert, aber eben auch, welche Lösungen es für all die großen Herausforderungen dieser Zeit gibt.

In Wien aber auch in Madrid, hat Sandra Umwelt- und Bioressourcenmanagement studiert. Was sie diesbezüglich faszinierte teilte sie bisher auf ihrem Blog environition.at. Nun hat sie sich für neue Herausforderungen entschieden. Zum einen studiert sie jetzt Wildtierökologie und Wildtiermanagement und zum anderen möchte sie auf „Unsere Zeitung – die Demokratische“ für das Thema Nachhaltigkeit begeistern, und unterschiedliche Perspektiven zu diesem Thema beleuchten. Jeden Freitag gibt es deshalb neue Beiträge von ihr zum Thema Nachhaltigkeit.

Eines ihrer liebsten Zitate stammt von Leonardo Da Vinci und lautet:

„Nature is the source of all true knowledge. She has her own logic, her own laws, she has no effect without cause nor invention without necessity.“

Das Honorar für die Beiträge von Sandra wird aus Spenden und den regelmäßigen Beiträgen unserer Mitglieder via steady finanziert. Werde Teil von Unsere Zeitung, ob als Aktivist/inHerausgeber/in oder als Mäzen/in, in dem du uns mit einem monatlichen Beitrag unterstützt.

Titelbild: Pexels from Pixabay

Artikel teilen/drucken:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.