Serbien erinnert an völkerrechtswidrige Anerkennung des Kosovo

28. September 2014 UZ 0

Serbiens Präsident Tomislav Nikolic hat die Vereinten Nationen am Samstag in New York daran erinnert, dass „einige Mitgliedsländer“ mit der Anerkennung der Unabhängigkeit des Kosovo seinem Land das Recht auf die territoriale Integrität abgesprochen hatten. „Serbien achtet die territoriale Integrität der Ukraine als eines UN-Staates und unterstützt die gerechte Anwendung des Völkerrechts, aber ich möchte ein weiteres Mal daran erinnern, dass sich einige Länder über das gleiche Recht Serbiens hinweggesetzt haben, indem ein Teil des serbischen Territoriums – Kosovo und Metochien – als ein unabhängiger Staat anerkannt wurde.“, wird Nikolic in einem Bericht der russischen Nachrichtenagentur RIA Novosti zitiert. Nikolic […]

„Wir bieten nicht nur ein Dach über dem Kopf, sondern tatsächliche Betreuung“

28. September 2014 UZ 0

Seit 25 Jahren sind in der kleinen burgenländischen Gemeinde Neudörfl Asylwerber in einem von der Caritas betreuten Haus untergebracht. Haben dort in den 90-er Jahren, aufgrund des damaligen Bürgerkriegs, vor allem Menschen aus Ex-Jugoslawien Schutz gefunden, so flüchten heute verzweifelte Menschen aus aller Welt bis nach Österreich und finden im „Haus Sarah“ zumindest vorläufig eine Bleibe. Bürgermeister der Gemeinde mit 4.300 Einwohnern ist Dieter Posch (SPÖ). Im Radiointerview mit dem Ö1-Mittagsjournal vom Samstag spricht er darüber, wie Flüchtlingsbetreuung funktionieren kann und warum eine Öffnung des Arbeitsmarktes für Asylwerber nicht mehr aufgeschoben werden kann. Die wichtigste Zutat für das Erfolgsrezept in […]

Moskau schickt vierten Hilfskonvoi – Kiew macht Grenzen dicht

25. September 2014 UZ 0

Russland bereitet einen vierten Hilfskonvoi für den Südosten der Ukraine vor, kündigte der stellvertretende russische Zivilschutzminister Wladimir Stepanow am Mittwoch an. Laut Stepanow müssen humanitäre Hilfsgüter regelmäßig in die Ostukraine geliefert werden, weil jede solche Hilfslieferung nur für zwei bis drei Wochen ausreiche, meldet die russische Nachrichtenagentur RIA Novosti. Kiew betrachtet dies jedoch als eine „Intervention“ in der Ukraine. Auf Beschuss des Sicherheits- und Verteidigungsrats werden die Grenzübergänge geschlossen. „Wir sind zu einer Zusammenarbeit bei humanitären Fragen bereit. Wenn es aber um einen humanitären Hilfskonvoi geht, muss die Rot-Kreuz-Organisation mit dabei sein und die jeweilige Fracht kontrollieren. Bedauerlicherweise hat Russland […]

Klimawandel: „Kein Licht am Ende des Tunnels“

25. September 2014 UZ 0

New York – Viel heiße Luft, aber keine konkreten Ergebnisse hat der UN-Klimagipfel am Dienstag in New York gebracht. Rund 100 Staats- und Regierungschefs nahmen am „Climate Summit 2014“ teil, darunter US-Präsident Barack Obama, der französische Präsident Francois Hollande und der britische Premierminister David Cameron. China entsandte Vize-Regierungschef Zhang Gaoli, Indien Umweltminister Prakash Javadekar. Aus Österreich sind Bundespräsident Heinz Fischer und Umweltminister Andrä Rupprechter (ÖVP) in die USA gereist. Deutschlands Bundeskanzlerin Angela Merkel, die sich einst als „Klimakanzlerin“ hatte feiern lassen, glänzte durch Abwesenheit. Der Präsident von Bolivien, Evo Morales, warnte vor der „Verletzung des Lebensrechts der Mutter Erde“. Wenn […]

Massengrab misshandelter Zivilisten bei Donezk entdeckt

25. September 2014 UZ 0

Forderung nach internationaler Untersuchung Nach dem Rückzug der ukrainischen Armee haben örtliche Milizen in der Nähe der Siedlung Kommunar auf dem Gelände eines Bergwerkes, 60 Kilometer östlich von Donezk, zahlreiche in der Erde vergrabene Leichen entdeckt. Bisher wurden im Beisein von OSZE-Inspektoren vier tote Männer in Zivilkleidung exhumiert, berichten deutschsprachige russische Medien. Die ursprüngliche Information, dass es sich bei diesem Fund um Frauenleichen handelte, wurde dementiert. „Wir arbeiten daran, die entsprechenden internationalen Organisationen – sowohl Regierungs- als auch Völkerrechtsorganisationen – auf die Informationen über Massengräber bei Donezk aufmerksam zu machen. Wir gehen davon aus, dass sie ihren Beitrag zur Sicherung […]

Russland schickt wieder Frau ins All

24. September 2014 UZ 0

Nach einer 17-jährigen Pause schickt Russland am 26. September wieder eine Kosmonautin ins All. Jelena Serowa (38) ist die vierte russische Frau, die einen Weltraumflug absolviert.

Einzelfahrschein der Wiener Linien gilt heute als Tagesticket

22. September 2014 UZ 0

Heute ist „Autofreier Tag“, ein europaweiter Aktionstag im Zeichen des Verzichts auf das Auto und für die Förderung des öffentlichen Verkehrs. In Wien wird aus diesem Grund ab ca. 10:00 bis ca. 21:00 Uhr die Ringstraße zwischen Operngasse und Schottengasse für den motorisierten Verkehr gesperrt. Abschnitte mit ausgerolltem Rasen laden dann zum Flanieren ein. Für die Benützer der Wiener Linien gilt auch in diesem Jahr wieder die Aktion, dass jeder Vollpreis-Einzelfahrschein automatisch zum Tagesticket wird. Mehr dazu auf der Homepage der Wiener Linien Infos zum Autofreien Tag (wikipedia) Bild: Martin Ortner (CC BY 2.5)

Schottland sagt „No thanks!“ zu Unabhängigkeit

19. September 2014 UZ 0

Edinburgh – Das mit Spannung erwartete Ergebnis der Volksabstimmung über eine Loslösung von Großbritannien ist da: Nach Auszählung aller 32 Wahlbezirken stimmten 44,7 Prozent der Schotten für die Unabhängigkeit, 55,3 Prozent dagegen, teilte die Wahlbehörde dem britischen Nachrichtensender BBC mit. Die Wahlbeteiligung lag bei 84,59 Prozent. Ministerpräsident Alex Salmond akzeptierte das „Urteil des Volkes, dass es zu diesem Zeitpunkt keine Unabhängigkeit geben soll“, die hohe Wahlbeteiligung sei jedoch Triumph für das Land. Der Sprecher des Nein-Lagers, Alistair Darling, sprach von „positivem Wandel statt sinnloser Trennung“. Knapp 4,3 Millionen Wahlberechtigte (darunter auch erstmals 16- und 17-Jährige) waren am Donnerstag in Schottland aufgerufen für oder […]

Manolis Kypreos fordert Gerechtigkeit

18. September 2014 UZ 0

Es ist der 15. Juni 2011. In Athen herrscht Ausnahmezustand. Proteste gegen die Sparmaßnahmen der griechischen Regierung sind im Gange. Der Journalist Manolis Kypreos berichtet über die Demonstrationen, als eine Blendgranate von der griechischen Polizei auf ihn geschossen wird und in seiner unmittelbaren Nähe explodiert. Das ist das letzte Geräusch, das Manolis für immer hören soll. Seit diesem Moment ist er auf beiden Ohren taub. Kypreos ist ein erfahrener Journalist, dessen Arbeit ihn in der Vergangenheit zu einigen der gefährlichsten Orte der Welt geführt hat, darunter die Kriege im früheren Jugoslawien und in Gaza. „Wenn ich aus Konfliktgebieten berichtet habe […]

30 Mio. Dollar Kopfgeld ausgesetzt – Wer hat MH17 abgeschossen?

17. September 2014 UZ 0

Eine Belohnung von 30 Millionen Dollar (23,2 Mio. Euro) ist für Informationen über die Verantwortlichen für den Abschuss der Passagiermaschine des Fluges MH17 der Malaysia Airlines über der Ostukraine ausgesetzt, berichtet das deutsche Wirtschaftsmagazin „Capital“ am Mittwoch unter Berufung auf einen Privatermittler. Nachdem auch neun Wochen nach der Katastrophe das internationale Expertenteam keine Erkenntnisse zu den Ursachen des Absturzes liefern kann, habe ein anonymer Auftraggeber für Hinweise auf die Hintermänner des mutmaßlichen Abschusses das besagte Kopfgeld ausgelobt, teilte Josef Resch, Geschäftsführer der in Bad Schwartau (Schleswig-Holstein) ansässigen Wirtschaftsfahndung Wifka mit. Die Detektei Wifka will folgendes wissen: Wer hat am 17. […]