Europa: „Kaputtes System“ lässt Menschen auf dem Meer im Stich

25. Januar 2019 UZ 0

Die europäischen Staats- und Regierungschefs müssen dringend etwas gegen das unzulängliche System tun, das die Staaten aktiv davon abhält, Flüchtlingen und Migrantinnen und Migranten in Seenot zu helfen. Dies fordert Amnesty International in einer Analyse zur Situation im Mittelmeer.

Amnesty: EU unterstützt Misshandlung und Ausbeutung in Libyen

13. Dezember 2017 UZ 0

Europäische Regierungen machen sich mit ihrer verfehlten Flüchtlings- und Außenpolitik bewusst und aktiv mitschuldig daran, dass Zehntausende in Libyen gefoltert, misshandelt und versklavt werden, klagt Amnesty International in einem am Dienstag veröffentlichten Bericht an. Von Robert Manoutschehri

Gewalt gegen Frauen: Me-Too? Im Web wohl eher: „Who not?“

26. November 2017 UZ 4

Das Internet kann für Frauen ein bedrohlicher und gefährlicher Ort sein. Online-Gewalt und sexuell motivierter Missbrauch in sozialen Medien stellen nicht nur eine unmittelbare Bedrohung für die psychische Gesundheit dar, sondern führen auch zur Unterdrückung des Rechtes auf freie Meinungsäußerung. – Von Robert Manoutschehri

Amnesty klagt Ausbeutung und Menschenrechtsverstöße bei Kobalt-Produktion an

15. November 2017 UZ 0

Rund die Hälfte des weltweit abgebauten Kobalts, das in vielen Akkus von Elektronikgeräten aller Art verbaut wird, stammt aus der Demokratischen Republik Kongo. Amnesty International (AI) weist ebenso wie andere NGOs bereits seit Jahren darauf hin, dass Kobalt in den dortigen Kupferminen unter oftmals unmenschlichen Bedingungen bis hin zur Kinderarbeit abgebaut wird – doch vielen Unternehmen ist das offensichtlich noch immer völlig egal. Von Robert Manoutschehri