Die dunkle Seite der Leistungsgesellschaft

21. Dezember 2017 UZ 0

Im Wahlkampf wurde von den rechten, konservativen und (neo-)liberalen Parteien ein Thema besonders gerne erwähnt: Leistung. Bei den einen soll sich „Leistung wieder lohnen“, bei den anderen sollen „Leistungsträger in der Gesellschaft entlastet werden“. FPÖ, ÖVP und Neos haben die Meritokratie, also die „Herrschaft der Leistung“ komplett verinnerlicht und fordern sie lautstark von anderen. 

Ene mene mu und drauß bist du!

12. September 2016 UZ 2

Schule ohne Noten – Was in Montessorischulen und anderen privaten Schulinitiativen seit langem selbstverständlich ist, soll auch im öffentlichen Schulwesen Einzug halten. Maria Lodjn Stefanek, Lehrerin an einer Neuen Mittelschule, hat sich Gedanken gemacht, warum eine Leistungsbeurteilung ohne Noten in jedem Fall Zukunft haben kann.