20 Jahre ROTE NASEN

rote nasen galaGala im Volkstheater feierte zwei Jahrzehnte Lachen und Fröhlichkeit im Spital – „Unsere Zeitung“-Fotoreporterin Natalia Ciric war mit dabei

Unter dem Ehrenschutz von Bundespräsident Dr. Heinz Fischer fand gestern im Wiener Volkstheater die „verrückte Jubiläumsgala“ anlässlich des 20. Geburtstages der „ROTE NASEN Clowndoctors“ statt. Ziel des am 10. November 1994 in Wien gegründeten gemeinnützigen Vereins ist die Förderung der Lebensfreude als Therapie für kranke Kinder.

Mehr als 300 Clowns haben seither in über 70.000 Clownvisiten rund 2,8 Mio. Menschen besucht und das nicht nur in Österreich, sondern auch in den mittlerweile 10 anderen Partnerländern der ROTE NASEN Familie: Deutschland, Ungarn, Polen, Tschechische Republik, Neuseeland, Kroatien, Palästina, Slowenien, Litauen und der Slowakei. Und nicht nur Kinder dürfen sich seither auf die lustigen Clowns freuen. Heute besuchen die Clowndoctors auch SeniorInnen in geriatrischen Einrichtungen, Erwachsene in Rehabilitationszentren oder sozialen Einrichtungen sowie Kinder und Jugendliche mit mentalen oder mehrfachen Behinderungen.

Bei der Jubiläumsgala anlässlich 20 Jahre ROTE NASEN stellten sich zahlreiche KünstlerInnen in den Dienst der guten Sache, darunter Opernsänger Rolando Villazón, Schauspielerin Ulrike Beimpold, Komponist Christian Kolonovits und das Orchester der Vereinigten Bühnen Wien unter der musikalischen Leitung von Koen Schoots.

Mehr Infos zu den ROTE NASEN Clowndoctors auf www.rotenasen.at

Fotos: Unsere Zeitung/Natalia Ciric

Alle Bilder auf facebook:

Artikel teilen/drucken:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.