Heute: Kundgebung für eine humane Flüchtlingspolitik in Wien

JA„Die schweigende Mehrheit sagt JA!“

Am heutigen Sonntag, ab 17 Uhr, findet in Wien vor der Staatsoper (Karajanplatz) eine „Non-Stop-Kundgebung“ für eine humane Flüchtlingspolitik statt. Mit Lesungen, Musik, Performances und Diskussionen möchten die Veranstalter zum Ausdruck bringen, dass die Mehrheit der Menschen in Österreich Menschen in Not mit Mitgefühl, Verständnis und Hilfsbereitschaft begegnet.

fluechtlinge_traiskirchen„Die Kundgebung protestiert gegen die infame Art und Weise, mit der aus der Situation verzweifelter Menschen politisches Kleingeld geschlagen wird und fordert, die unhaltbaren Zustände im Lager Traiskirchen sofort zu beenden und alle Flüchtlinge in Österreich menschenwürdig unterzubringen.“, heißt es in einer Aussendung dazu.

In vielen Teilen des Landes übernehme es die Bevölkerung selbst, die Flüchtlinge mit dem Nötigsten zu versorgen. Eigentlich sei das aber die Aufgabe des Staates und sollte von diesem auch erledigt werden, so Bernhard Dechant, Schauspieler und einer der Initiatoren der Non-Stop-Kundgebung.

Unter dem Motto „Die schweigende Mehrheit sagt JA!“ werden von 17 bis 24 Uhr KünstlerInnen, Flüchtlinge und VertreterInnen der Zivilgesellschaft Texte und Ideen zu Gehör bringen, die zur Entwicklung einer pragmatischen und solidarischen Flüchtlingspolitik beitragen.

Informationen zum Programm auf www.schweigendemehrheit.at

Facebook-Veranstaltung

Foto: Die Situation in Traiskirchen (anonyme Aufnahme eines Flüchtlings)

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.