„Jazzbransch“ im Soundcheck

jazzbranchFunk, Soul und Jazz mit hohem Spaßfaktor

In unserer wöchentlichen Rubrik Soundcheck stellen sich jeden Mittwoch junge Bands und MusikerInnen vor.

Spitzt nun die Ohren für…

JAZZBRANSCH

Jazzbranch_live1Ihr kommt aus: Wien, NÖ (Bulgarien, Griechenland, Serbien)

Euch gibt es seit: 2010

Im Plattenladen findet man euch bei: Fusion, Jazz, Funk und Soul

Wenn ihr nicht selbst Musik macht, dann hört ihr zum Beispiel: Miles Davis, Aretha Franklin, Maceo Parker, James Brown, John Coltrane

Musik machen ist wie…frei fühlen, etwas ausprobieren

Wenn eure Musik etwas zum Essen wäre, wäre sie: Jambalaya oder Gumbo – auf jeden Fall ein Mischmasch von Allem

MP3, CD oder Vinyl? Vinyl, weil’s wärmer und rotziger klingt.

Für welchen Film würdet ihr gerne den Soundtrack schreiben: Die Welle

Bester Moment der Band Karriere bis jetzt: immer nach dem Posten unserer Videos auf Youtube

Da wollt ihr unbedingt mal spielen: Auf dem Heritage Festival in New Orleans – weil dort das Weltzentrum unseres Musikstils ist

Was sollten die Fans über euch wissen: Funk, Soul und Jazz mit hohem Spaßfaktor! Grooven bis die Hütte brennt!

Was gibt es zu dem ausgewählten Song zu sagen: „In Haze“ war ursprünglich eine Instrumentalnummer, unsere Sängerin hat einen tollen Text dazu gemacht.

Berühmte letzte Worte: Hass und Intoleranz machen uns sprachlos.

Webseite der Band: jazzbransch.com

Fotos: Jazzbransch (knallSchwarz – Charlie Schwarz)

***
Unsere Zeitung sucht junge Bands und MusikerInnen, die sich im Rahmen unserer wöchentlichen Rubrik „Soundcheck“ der Öffentlichkeit präsentieren wollen. Mehr Infos auf „Wir starten den Soundcheck!“

Bisher:

Verantwortliche Musikredakteurin: Anna Muhr (soundcheck@unsere-zeitung.at)

Artikel teilen/drucken:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.