Mehr Vertrauen in Kurz als in Kern – TopEasy (25.8.)

Nachrichten leicht verständlich vom 25. August 2017 – In Kooperation mit der Austria Presse Agentur

Die Menschen vertrauen ÖVP-Chef Kurz mehr als SPÖ-Chef Kern

Die Österreicher und Österreicherinnen vertrauen ÖVP-Chef Sebastian Kurz am meisten. Das ergab der APA/OGM-Vertrauensindex. Der Vertrauensindex gibt an, welchen Politikern die Menschen in Österreich vertrauen. Für den Vertrauensindex wurden im August 500 Österreicher und Österreicherinnen ab 16 Jahren befragt. Auf Platz 2 schaffte es Verteidigungs-Minister Hans Peter Doskozil von der Partei SPÖ. Platz 3 müssen sich gleich vier Politiker teilen: SPÖ-Chef Christian Kern, Bundespräsident Alexander Van der Bellen, Justizminister Wolfgang Brandstetter von der Partei ÖVP und Umweltminister Andrä Rupprechter ebenfalls von der ÖVP.

Erklärung: APA

APA ist eine Abkürzung und steht für Austria Presse Agentur. Die APA ist ein österreichisches Unternehmen, das Nachrichten aus der ganzen Welt und Österreich sammelt und weitergibt. Man sagt auch: Die APA ist eine Nachrichten-Agentur. Die Nachrichten der APA bekommen zum Beispiel Zeitungen, Radio-Sender oder Fernseh-Sender.

Erklärung: OGM

OGM ist ein österreichisches Unternehmen für Markt-Forschung und Meinungs-Forschung. OGM will herausfinden, was Menschen denken und tun. Deswegen macht OGM Befragungen. Zum Beispiel die Befragung für den APA/OGM-Vertrauensindex.

***

Spanien erinnert an Opfer der Anschläge von Barcelona und Cambrils

In Spanien ist am Donnerstag an die Opfer der Terror-Anschläge in den Städten Barcelona und Cambrils erinnert worden. Ein Mann hat vergangene Woche mit einem kleinen Lastwagen auf einer beliebten Einkaufs-Straße absichtlich Menschen überfahren. Dabei hat er 13 Menschen getötet und fast 130 verletzt. Die Politiker im Parlament haben eine Schweigeminute abgehalten und um die Toten getrauert. Am Samstag findet in Barcelona eine große Kundgebung statt. Viele Menschen werden dort gegen Gewalt und Terrorismus protestieren.

Salzburg und Austria sind in der Fußball-Europa League weiter

Die Fußball-Mannschaften Red Bull Salzburg und Austria Wien sind in der Europa League eine Runde weiter gekommen. Salzburg gewann das zweite Spiel gegen die rumänische Mannschaft Viitorul Constanta 4:0. Die Austria verlor zwar gegen die kroatische Mannschaft NK Osijek 0:1, stieg aber trotzdem in die nächste Runde auf. Beim ersten Spiel hat die Austria nämlich höher gewonnen. Die Mannschaft SCR Altach aus dem Bundesland Vorarlberg ist aus der Europa League ausgeschieden. Sie haben gegen ihren Gegner aus Israel einmal verloren und einmal unentschieden gespielt.

Erklärung: Europa League

Die Europa League ist ein Wettbewerb im Fußball. In der Europa League spielen Fußball-Vereine aus Europa gegeneinander. Um in der Europa League mitspielen zu können, müssen sich die Mannschaften qualifizieren. Salzburg und die Austria haben das jetzt geschafft.

***

Artikel teilen/drucken:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.