Schieder will Bürgermeister von Wien werden – TopEasy (15.11.)

Nachrichten leicht verständlich vom 15.11.2017 – In Kooperation mit der Austria Presse Agentur

Andreas Schieder will Bürgermeister von Wien werden

Michael Häupl von der Partei SPÖ ist schon seit vielen Jahren Bürgermeister von Wien. Die SPÖ gewinnt dort nämlich schon seit Jahren jede Wahl und darf deshalb den Bürgermeister stellen. Aber Michael Häupl will noch vor den nächsten Wahlen aufhören. Deshalb muss im nächsten Jahr ein neuer Bürgermeister bestimmt werden. In der SPÖ will sich jetzt der Politiker Andreas Schieder um diese Aufgabe bewerben. Aber auch der SPÖ-Politiker Michael Ludwig will Bürgermeister werden.

***

Das Militär übernimmt die Kontrolle in Simbabwe

Das Militär hat im Land Simbabwe in Afrika die Kontrolle übernommen. Damit will es eine Krise überwinden, die immer schlimmer wird. Das sagte ein Sprecher vom Militär. Das Militär hat den Präsident von Simbabwe unter Hausarrest gestellt und den Finanzminister verhaftet. Das Militär sagt, es will nicht an der Macht bleiben, sondern sich bald wieder zurückziehen. Wann genau das sein wird, weiß man aber noch nicht.

Erklärung: Simbabwe

Das Land Simbabwe liegt im Süden von Afrika. Seit 37 Jahren regiert Robert Mugabe als Präsident das Land. Simbabwe ist ein armes Land mit einer langen Wirtschafts-Krise. Viele glauben, dass das die Schuld von Robert Mugabe ist. Mugabe ist schon 93 Jahre alt. Deshalb braucht man bald einen Nachfolger als Präsident. Die Ehefrau von Robert Mugabe mit dem Namen Grace will seine Nachfolgerin werde. Das Militär will Grace Mugabe aber nicht, sondern jemand anderen. Das ist wohl der Grund, warum das Militär jetzt in Simbabwe die Kontrolle übernommen hat.

Erklärung: Hausarrest

Hausarrest bedeutet, dass jemand in seinem eigenen Haus oder seiner eigenen Wohnung eingesperrt ist. Er darf sich in seinem Zuhause frei bewegen, aber er darf nicht hinaus. Damit ist das eigene Zuhause ein Gefängnis, aber viel bequemer.

Weltweit sterben weniger Menschen durch Terror

Im vorigen Jahr gab es auf der ganzen Welt etwa 25.000 Tote durch Terror-Anschläge. Viele Menschen sterben vor allem durch Terrorismus in Afrika, Asien und im Nahen Osten. Trotzdem gab es 2016 weltweit viel weniger Tote als in den Jahren zuvor. Nur in Europa ist das anders. In Europa gab es im vorigen Jahr mehr Tote durch Terror-Anschläge. Fast 900 Menschen kamen ums Leben. Davon starben etwa 650 Menschen bei Terror-Anschlägen in dem Land Türkei.

***

Bisher kälteste Herbstnacht 2017 in Österreich

Die Nacht von Dienstag auf Mittwoch war in ganz Österreich sehr kalt. Fast im gesamten Land gab es Minusgrade. Für die Meteorologen war es die bisher kälteste Nacht in diesem Herbst in Österreich. In einigen Bergtälern im Bundesland Tirol sank das Thermometer sehr weit in den Minusbereich: Im Defereggen-Tal in Osttirol und im Tiroler Ort Galtür wurden minus 12,7 Grad gemessen. Das ist so kalt, dass sich Menschen nur sehr kurz im Freien aufhalten sollten.

Erklärung: Meteorologe

Meteorologen sind Menschen, die sich beruflich vor allem mit dem Wetter beschäftigen. Sie erforschen, wie bestimmte Wetterlagen entstehen – also warum es warm oder kalt wird, wann es regnet oder wie es zu Stürmen kommt. Sie messen auch, wieviel es regnet oder wie lange die Sonne scheint. Mit ihrem Wissen versuchen Meteorologen, das Wetter vorherzusagen.

***

Fußball-National-Mannschaft von Österreich gewann mit neuem Trainer

Die Fußball-National-Mannschaft von Österreich hat seit einigen Wochen einen neuen Trainer. Der neue Trainer heißt Franco Foda. Am Dienstagabend hatte die Mannschaft mit Trainer Foda ihr erstes Länderspiel. Gegner war die Mannschaft aus dem südamerikanischen Land Uruguay. Die Österreicher gewannen das Spiel gegen Uruguay mit 2:1. Franco Foda freute sich sehr über den erfolgreichen Beginn als Österreich-Trainer. Das nächste Spiel für Foda und seine Mannschaft findet erst nächstes Jahr statt.

***

Informationen zum Projekt „TopEasy“-Nachrichtenüberblick in leicht lesbarer Sprache

Titelbild: Andreas Schieder (SPÖ Presse/flickr.com; Lizenz: CC BY-SA 2.0)

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.