Suche nach verschollenem U-Boot aus Argentinien – TopEasy (21.11.)

Nachrichten leicht verständlich vom 21.11.2017 – In Kooperation mit der Austria Presse Agentur

Suche nach verschollenem U-Boot aus Argentinien

Seit letzter Woche wird ein U-Boot aus dem südamerikanischen Land Argentinien vermisst. Im U-Boot sind 44 Menschen. Man weiß nicht, wo es ist. Es gibt auch keinen Kontakt mehr. Deshalb sorgen sich viele Menschen. Schiffe und Flugzeuge aus mehreren Ländern suchen seit Tagen nach dem U-Boot. Die Zeit wird aber knapp. Das U-Boot hat vielleicht technische Probleme und kann nicht mehr auftauchen. Die Luft in dem U-Boot reicht aber nur für 7 Tage.

Alte Menschen wollen nicht krank und allein sein

Die meisten älteren Menschen in Österreich fürchten sich davor, dass sie irgendwann gepflegt werden müssen. Das hat eine Umfrage ergeben. Viele fürchten sich auch vor schweren Krankheiten und vor Demenz. Große Angst haben ältere Menschen auch davor, dass sie nur noch wenige Freunde und Bekannte haben. Viele fürchten auch, dass ihr Partner stirbt und sie dann einsam sind.

Erklärung: Demenz

Demenz ist eine Krankheit, die oft nicht heilbar ist. Dabei gehen Teile vom Gehirn kaputt. Menschen mit Demenz vergessen vieles. Manchmal auch, wie man spricht oder isst. Deshalb können Menschen mit Demenz oft nicht für sich selber sorgen. Sie brauchen Hilfe und müssen gepflegt werden.

***

Opernball-Krone kommt heuer aus Italien

Der Opernball ist ein weltberühmter Ball in Wien. Dort tanzen jedes Jahr viele Menschen. Es gibt auch junge Männer und Frauen, die das erste Mal dort bei der Eröffnung tanzen. Die jungen Frauen tragen dabei eine Krone. Diese kommt heuer aus dem Land Italien. Entworfen wurde die Krone von zwei Männern. Die beiden heißen Dolce und Gabbana. Sie sind überall auf der Welt für die Kleider bekannt, die sie herstellen. Ob die beiden Italiener zum Ball nach Wien kommen, weiß man nicht.

***

Informationen zum Projekt „TopEasy“-Nachrichtenüberblick in leicht lesbarer Sprache

Titelbild: U-Boot (Symbolbild, pixabay.com, public domain)

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.