ÖVP und FPÖ einigten sich auf Raucher-Regelung – TopEasy (11.12.)

Raucher im Lokal (pixabay.com; public domain)
Raucher im Lokal (pixabay.com; public domain)

Nachrichten leicht verständlich vom 11.12.2017 – In Kooperation mit der Austria Presse Agentur

ÖVP und FPÖ einigten sich auf Raucher-Regelung

Die Parteien ÖVP und FPÖ verhandeln seit Oktober, damit sie in Österreich eine neue Regierung bilden können. Jetzt haben sie sich beim Thema Rauchen geeinigt. In Lokalen darf weiterhin in bestimmten Räumen geraucht werden. Man darf erst ab 18 Jahren rauchen. Bisher durfte man schon ab 16 Jahren rauchen. Jugendliche unter 18 Jahren dürfen in Lokalen nicht in Raucher-Räumen sitzen. Man darf auch nicht im Auto rauchen, wenn Kinder oder Jugendliche unter 18 mitfahren. Ab wann diese neuen Regeln gültig sind, weiß man noch nicht.

***

EU-Länder machen eine Verteidigungs-Union

25 Länder von der EU machen nun eine Verteidigungs-Union. Auch Österreich ist dabei. 3 EU-Länder machen aber nicht mit. Die Verteidigungs-Union bedeutet, dass das Militär von den EU-Ländern viel enger zusammen arbeitet als bisher. Die Soldaten aus den verschiedenen Ländern trainieren dann öfter gemeinsam. Sie machen auch gemeinsame Einsätze. Bisher haben die EU-Länder nur bei der Politik und bei der Wirtschaft zusammen gearbeitet.

Erklärung: EU

Einige Staaten in Europa bilden freiwillig eine Gemeinschaft. Diese heißt Europäische Union oder auch EU. Seit 2013 hat die EU 28 Mitglieder. Österreich ist am 1. Jänner 1995 zur EU beigetreten. Jeder Staat in der EU muss sich auch an die EU-Regeln halten. Österreich muss die eigenen Gesetze an die EU-Regeln anpassen.

Ein Drittel der Menschen geht auch krank arbeiten

Ein Drittel der arbeitenden Menschen in Österreich geht auch krank in die Arbeit. Das ergab eine Umfrage. Der Hauptgrund dafür ist das Pflichtgefühl. Sie möchten nicht, dass Kollegen ihre Arbeit machen müssen, wenn sie zuhause bleiben. Viele haben auch Angst, dass sie ihren Job verlieren. Es ist nicht gut, wenn man arbeitet, obwohl man krank ist. Man bleibt dadurch länger krank und macht mehr Fehler. Die Kranken können auch ihre Kollegen anstecken.

***

Frau überlebte in Wien 18-Meter-Sturz vom Dach

Am Sonntag ist in Wien ein Unfall passiert. Eine 25 Jahre alte Frau kletterte mit Freunden auf ein Hausdach. Sie wollten die Aussicht genießen. Dabei rutschte die Frau aus und stürzte 18 Meter vom Dach. Aber sie hatte Glück und fiel auf ein Auto, das bremste den Sturz etwas ab. Trotzdem verletzte die Frau sich dabei. Deshalb brachte die Rettung die Verletzte in ein Krankenhaus.

***

Peter Stöger wird Trainer bei Borussia Dortmund (Foto: Steindy (talk); Lizenz: CC BY-SA 3.0)

Stöger ist neuer Trainer bei Borussia Dortmund

Der österreichische Fußball-Trainer Peter Stöger hat eine neue Arbeit. Er wird Trainer bei dem Fußball-Verein Borussia Dortmund in Deutschland. Peter Stöger war davor Trainer beim Verein 1. FC Köln in Deutschland. Köln konnte aber keines von den letzten 15 Spielen in der deutschen Fußball-Bundesliga gewinnen. Deshalb musste Stöger dort aufhören. Trotzdem glaubt Dortmund, dass Stöger dem Verein helfen kann. Dortmund ist ein sehr berühmter und erfolgreicher Verein. Stöger darf jetzt diesen Verein bis zum Sommer 2018 trainieren.

***

Informationen zum Projekt „TopEasy“-Nachrichtenüberblick in leicht lesbarer Sprache

Titelbild: Raucher im Lokal (pixabay.com; public domain)

Artikel teilen/drucken:

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.