Mindestens 40 Menschen starben bei Anschlag in Kabul – TopEasy (28.12.)

Nachrichten leicht verständlich vom 28.12.2017 – In Kooperation mit der Austria Presse Agentur

Mindestens 40 Menschen starben bei einem Anschlag in Kabul

Kabul ist die Hauptstadt von dem Land Afghanistan. Dort hat es am Donnerstag einen Anschlag auf ein Kultur-Zentrum gegeben. Ein Mann sprengte sich in dem Haus in die Luft. Vor dem Haus explodierten 2 Bomben. Mindestens 40 Menschen wurden bei dem Anschlag getötet, mehr als 80 Menschen verletzt. Viele Tote sind Studenten, die gerade einen Vortrag besucht hatten. Die Terror-Organisation „Islamischer Staat“ soll an dem Anschlag schuld sein.

***

16 Jahre alter Deutscher starb in Tirol durch einen Stromschlag

Ein 16 Jahre alter Jugendlicher aus Deutschland ist mit seiner Mutter im Bundesland Tirol auf Urlaub gewesen. In der Nacht auf Donnerstag machte er im Bahnhof von dem Ort St. Johann gemeinsam mit einer Freundin eine Schneeball-Schlacht. Er kletterte auf einen abgestellten Eisenbahn-Waggon. Dabei kam er einer Stromleitung zu nahe und bekam einen sehr starken Stromschlag. Der Jugendliche war sofort tot.

***

Eine Frau wurde am selben Tag Oma und Mutter

Etwas ganz Seltenes ist am Montag im Land Israel passiert. Eine Frau ist mit nur 38 Jahren Oma geworden und hat am gleichen Tag selber Drillinge zur Welt gebracht. Mit den 3 neuen Kindern hat die Frau jetzt insgesamt 11 Kinder. Oma wurde sie, weil ihr ältester Sohn mit 22 Jahren Vater wurde. Die Drillinge sind gleichzeitig auch die Onkel von dem neugeborenen Kind vom Sohn.

***

Mikaela Shiffrin hat den Damen-Slalom in Lienz gewonnen

In der Stadt Lienz im Bundesland Tirol hat am Donnerstag ein Schi-Rennen stattgefunden. Die Damen fuhren einen Slalom. Gewonnen hat Mikaela Shiffrin aus den USA. Shiffrin ist erst 22 Jahre alt. Trotzdem ist sie schon die beste Schi-Rennläuferin der Welt. Beste Österreicherin wurde Bernadette Schild. Sie wurde Vierte. Auch bei den Herren hat es am Donnerstag ein Schi-Rennen gegeben. Sie fuhren eine Abfahrt im Ort Bormio im Land Italien. Sieger wurde der Italiener Dominik Paris. Er hat also einen Heimsieg gefeiert. Bester Österreicher war Hannes Reichelt. Er wurde Fünfter.

Erklärung: Slalom

Beim Slalom fahren die Schi-Rennläufer um Stangen aus Plastik herum. Diese Stangen nennt man Tore. Der Slalom wird in 2 Durchgängen gefahren. Das heißt, dass jeder Rennläufer die Strecke 2 Mal fährt.

Erklärung: Abfahrt

Bei der Abfahrt fahren die Schi-Rennläufer von einem Berg eine lange und schwierige Strecke mit Kurven und geraden Stücken hinunter. Auf den geraden Stücken werden sie sehr schnell und fahren oft über 100 Stunden-Kilometer. Sie fahren dann so schnell, wie Autos auf der Autobahn fahren dürfen.

***

Informationen zum Projekt „TopEasy“-Nachrichtenüberblick in leicht lesbarer Sprache

Titelbild: Symbolbild (Andy Dunaway; gemeinfrei)

Artikel teilen/drucken:

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.