Hawking: „Don’t bank on the bomb!“

Dr. Einsteins Mausefalle – Folge 3

Friedens-Kolumne von Gabriele Prohaska-Marchried

Für Stephen Hawking waren die größten Bedrohungen für uns Menschen Klimawandel und plötzlicher Atomkrieg. Er riet: „Wenn Du das Wettrüsten verlangsamen willst, setze Deine Absicht in die Tat um und finanziere die Atombombe nicht!“ (“If you want to slow the nuclear arms race, then put your money where your mouth is and don’t bank on the bomb!“)

Bedauerlicherweise investieren zahlreiche sogenannte renommierte Banken, Versicherer, Vermögensverwalter und Pensionsfonds in Firmen, die Atombomben produzieren. Die Namen dieser Investoren werden in Studien publiziert, die ICAN gemeinsam mit der niederländischen Organisation PAX verfasst, mehr dazu unter dontbankonthebomb.com.

Bisherige Folgen von „Dr. Einsteins Mausefalle“:

Titelbild: icanaustria.at (Ist deine Bank bereit für das Verbot?)

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.